Inhalt

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) ist Ansprechpartnerin in übergeordneten Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei beiden Geschlechtern.

Sie informiert, berät und unterstützt

  • Erwerbsfähige Leistungsberechtigte und deren Bedarfsgemeinschaften
  • Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sowie ihre Organisationen
  • Institutionen und Netzwerke, die im Bereich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf tätig sind

zu den Themen

  • Chancengleichheit am Arbeitsmarkt für Frauen und Männer
  • Einstieg in Arbeit und Ausbildung in verschiedenen Arbeitszeitmodellen
  • beruflicher Einstieg von Erziehenden nach der Familienphase.

Bei Fragen

  • zum Wiedereinstieg ins Berufsleben nach einer Familienphase,
  • zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie,
  • zum Thema Frauenförderung
  • und insbesondere zur Unterstützung Alleinerziehender,

können Sie sich gerne an die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenter Pforzheims wenden, die sie in Ihren Fragestellungen unterstützt. Bei weitergehenden Fragestellungen werden Sie an den Fallmanagerinnen und Fallmanager vermittelt.

Die Beauftragte für Chancengleichheit kooperiert als Netzwerkpartnerin mit verschiedenen externen Partnern wie Kammern, Regionalstellen, Frauengruppen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitgeberorganisationen und weiteren, mit dem Ziel, die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern am Erwerbsleben sicherzustellen (Gender Mainstreaming).

Mit der Neufassung des SGB II zum 01.01.2011 wurde in den Jobcentern eine Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) bestellt.

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Sabine El Aidi

07231 39-4133

E-Mail senden

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Als Beauftragte für Chancengleichheit im Jobcenter Pforzheim bin ich zuständig für Fragen zur Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ich setze mich für die Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven für Arbeitsuchende des Jobcenters Pforzheim mit erzieherischen und familiären Verpflichtungen ein.

Dazu gehört insbesondere die Arbeit mit Alleinerziehenden und Familien mit Kindern. Auch Menschen mit Migrationshintergrund und anderen Personengruppen, die auf dem Arbeitsmarkt oft benachteiligt sind, werden von mir beraten.

Als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt informiere, berate und unterstütze ich insbesondere Arbeitsuchende mit familiären Verpflichtungen, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber  und deren Organisationen, Institutionen und Netzwerke, die im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie tätig sind.