Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 15 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache
Veranstaltungen

Reichsadler und Brieftaube: Private Postdienstleister in Pforzheim 1896 bis 1900

Vortrag von Dr. Oswald Walter, Stadtarchiv Pforzheim in Zusammenarbeit mit der Löblichen Singergesellschaft von 1501 Pforzheim

Das Postmonopol im 19. Jahrhundert – ein heiliger Gral, auch im Großherzogtum Baden sorgfältig gehegt und gepflegt. Und doch gab es im deutschen Kaiserreich viele Jahre ein Nebeneinander von staatlichem Reichsadler und privater Brieftaube. Speziell in Pforzheim war die von Andreas und Christian Schaber gegründete Privatpost zwischen 1896 bis zu ihrer Verstaatlichung am 31. März 1900 ein beim Publikum geschätzter und erfolgreicher privater Postdienstleister, dessen Geschichte diese Episode des Postwesens lebendig werden lässt.

Dr. Oswald Walter hat nach Physikstudium und 30 Jahren in der IT-Branche sein Faible für die Geschichte der privaten Postdienstleister am Ende des 19. Jahrhundert (wieder)entdeckt und mehrere Bücher über Privatpostfirmen in badischen Städten veröffentlicht.

Bildnachweis: Abb. aus: Walter, Oswald: Reichsadler und Brieftaube. Private Postdienstleister in Pforzheim 1896-1906, S. 144

Die Veranstaltung findet hybrid (Online-Meeting und in Präsenz) im Stadtarchiv Pforzheim, Veranstaltungsraum (2. OG), Kronprinzenstr. 24 a, 75177 Pforzheim (begrenzte Teilnehmerzahl, nicht barrierefrei), statt. Anmeldung erforderlich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie online oder in Präsenz teilnehmen möchten. 

Anmeldung und Kontakt

archiv(at)pforzheim.de 

07231 39-2899