Inhalt

Das Programm 2020: Wer, wenn nicht wir!

Zu vielen Themen lädt Sie das neue Programm des Amts für Umweltschutz (AfU) wieder ein. Natürlich ist auch für die Kinder wieder viel Spannendes dabei, um die Natur vor unserer Haustür kennen- und liebenzulernen.

Die Veranstaltungen finden vorwiegend am Wochenende statt. Die Teilnahme ist in den meisten Fällen kostenlos. Bitte lesen Sie die Informationen zu den jeweiligen Einzelveranstaltungen!

Wichtiger Hinweis:   Aufgrund der Corona-Pandemie fallen die Veranstaltungen im Zeitraum 20. März - 10. Mai 2020 (jeweils einschließlich) aus. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten. Bitte informieren Sie sich (Tel.: 07231/39-2000, Mail: afu(at)pforzheim.de).

Das aktuelle Jahresprogramm

Fräulein Marilotte Sofie Brehm, die "Hirschhausen" der Biologie - was können wir zum Schutz unserer Vogelwelt tun?

Fräulein Brehms Tierleben - Hirundo rustica - Die Rauchschwalbe + Fachvortrag: Auf dem Weg zum stummen Frühling? - Freitag, 20 März 2020

Mit Fräulein Brehm Daniela Zähl, Dr. Wolfgang Fiedler (Vogelkundler), Petra Schad-Vollmer (Amt für Umweltschutz), Stadtbibliothek Pforzheim

Dass Rauchschwalben fliegen können, weit fliegen können, das ist kein Geheimnis. Aber dass sie sich auf dem Weg durch die Sahara in alten Treibstofffässern, die als Wegweiser in der Wüste stehen, in Sicherheit bringen, um sich vor Sandstürmen zu schützen, Luftplankton der Schwalbe Lieblingsspeise ist und sie Lichterketten am Leibe haben, die noch aus den Zeiten als Höhlenbewohner stammen? Fräulein Brehm alias Daniela Zähl hat einige Schwalbenreisen unternommen, nicht nur gedanklich, nein auch persönlich, um die Luftakrobaten zu studieren und zu verstehen. Von Bad Saarow bis nach Nigeria, von Greifswald nach Südafrika, an den Lago Maggiore, zu den Talschneisen der Dolomiten, auf Mittelmeer-Inseln und vor allem in die eigene Fantasie. Im Fräuleinkoffer allerhand Rauchschwalbengepäck, das am 20. März 2020 um 19 Uhr in der Stadtbibliothek ausgepackt wird.

Direkt im Anschluss wird Dr. Wolfgang Fiedler, renommierter Vogelkundler am Max-Planck-Institut für Ornithologie, die aktuelle Situation unserer Vogelwelt beleuchten und uns viele Tipps geben, was wir zum Schutz unserer bedrohten Vogelwelt, z.B. im Garten und am Haus, tun können.

Wegen der Corona-Pandemie fällt diese Veranstaltung leider aus!

 

Da strahlt die Zahnbürste!

Unsichtbar wird sichtbar - Das Phänomen der Fluoreszenz

Rotes Moos, gelbe Briefmarken, himmelblaue Pinienkerne, die tiefroten Blätter des Philodendrons, die strahlende Zahnbürste, die Verkehrszeichen auf dem Führerschein, die nicht gefälschte Banknote, der Blaumacher im Waschmittel, der alles strahelnd weiß macht, oder der graue Pforzheimer Ackerstein, der plötzlich gelb ist.  Das alles und vieles mehr lässt sich mit einer Taschenlampe bewirken, die ultraviolettes Licht abstrahlt. es wird das Phänomen der Fluoreszenz gezeigt und erklärt, natürlich auch bei Mineralien.

 

Wegen der Corona-Pandemie fällt diese Veranstaltung leider aus!

Nach oben