Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100%24 °C
  • Kontrast

Pforzheim Moments – Drei Stunden Originalfilme aus dem Stadtarchiv

Der Filmbestand des Stadtarchivs Pforzheim, der im Jahre 2005 aus Erhaltungsgründen in die Landesfilmsammlung Baden-Württemberg (Haus des Dokumentarfilms) eingegangen ist, gehört zu den landesweit umfangreichsten städtischen Sammlungen bewegter Bilder. Bei den mehr als 100 Filmen aus den Jahren von 1935 bis 1995 handelt es sich überwiegend um Zeitdokumente über den Wiederaufbau, aber auch letzte Aufnahmen des „alten“ Pforzheim sind enthalten.

In Kooperation mit Studierenden der Hochschule Pforzheim (FB Gestaltung) und großzügiger Unterstützung durch die Filmförderung Baden-Württemberg gaben das Stadtarchiv Pforzheim und das Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart, 2006 eine Edition auf DVD heraus, die einige der interessantesten Aufnahmen von den 1930er Jahren bis in die Mitte der 1970er Jahre zum Teil erstmals öffentlich zugänglich macht. Die DVD präsentierte nicht nur fast 180 Minuten Originalfilme, sondern auch interaktive Elemente sowie erläuternde Textpassagen - eine neuartige und ansprechende Präsentation von Archiv- und Filmgut, deren Erfolg kaum überraschen konnte: Die erste Auflage war binnen weniger Tage ausverkauft, eine eilends in Auftrag gegebene zweite Auflage ging ebenso schnell über die Ladentische. Seitdem gibt es diese DVD nur noch antiquarisch.