Inhalt

Juni 2009: "Winke für den Strassenverkehr" aus dem Jahr 1927

Bereits 1927 wurde im "Pforzheimer Stadt-Adreßbuch" die gestiegene Anzahl der Verkehrsopfer beklagt und auf Vorsichtsmaßnahmen im Straßenverkehr hingewiesen. Dabei waren damals in Deutschland lediglich 267.774 PKWs zugelassen – am 1. Januar 2009 waren es bereits 41.321.171 Stück! Diese große Anzahl allein – LKWs und Motorräder noch nicht mitgerechnet – läßt es sinnvoll erscheinen, sich die Regeln vom Anfang des letzten Jahrhunderts noch einmal genauer anzusehen:

Für Fußgänger:

„Herannahende Fahrzeuge laß erst vorüber; besonders vorsichtig sei, wenn du die Straße hinter oder zwischen Fahrzeugen überqueren mußt!“

„Wirf nie Obstreste oder dergleichen auf den Bürgersteig oder Fahrdamm!“

Für Radfahrer:

„Gefährde nicht dich und andere durch Freihändig- und Kunstfahren!“

„Fahre in der Dunkelheit nie ohne Licht!“

(Die Bilder lassen sich durch einen Klick vergrößern)

Quelle: Statistik des Jahres 2009 auf der Homepage des Kraftfahrt-Bundesamtes: www.kba.de

< zurück