Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 17 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Ziemba, Kataryna (Arbeitsverweigerung)

Kataryna Ziemba ist am 15.8.1900 in Widelka östlich von Krakau in Polen geboren. Wann und wie sie nach Illingen kam/verschleppt wurde, ist nicht bekannt. Sie ist in Illingen als landwirtschaftliche Arbeiterin beschäftigt. Wegen „Weglaufen von der Arbeitsstelle“ sperren die Nazis sie am 23.11.1940 für 48 Stunden ins Gefängnis in Pforzheim, am 5.12.1940 wieder für 10 Tage, am 9.1.1941 nocheinmal, bis sie am 18.2.1941 nach Polen zurückgeschickt wird.

Ihr weiteres Schicksal ist nicht bekannt.

 

Quelle:

GLA KA 509 – 6274