Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Thomann, Josef (Résistance)

Josef Thomann ist am 19.3.1899 in Mulhouse-Dornach im Elsass geboren. Er ist verheiratet mit Margarete Thomann. Ab dem 15.7.1942 ist er im Lager Schirmeck im Elsass eingesperrt. Am 16.12.1942 lässt ihn der Ermittlungsrichter des Volksgerichtshofs, der sich im Lager Schirmeck aufhält, wie Eugen Wilhelm - siehe dort - wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ in Untersuchungshaft sperren. Ab dem 17.12.1942 ist er im Gefängnis in Pforzheim in der Zelle 69 eingesperrt. Seine Frau erhält vier Mal eine Besuchserlaubnis. Am 25.11.1943 erfolgt die Anklage durch den Oberstaatsanwalt beim Landgericht Strasbourg. Am 7.12.1943 wird er zur Verhandlung am 8.12.1943 nach Mulhouse „verschubt“*. Am 1.11.1944 ist er bei einem Häftlingstransport vom Lager Schirmeck ins Außenlager Gaggenau.

Sein weiteres Schicksal ist nicht bekannt.


 

Quelle:

GLA KA 509 – 271;

www.bddm.org/liv/details.php. (Lager Schirmeck Ankunftsliste Jan. bis Juli 1942)