Zum Inhalt springen
  • Mäßiger Regen 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Rudler, Joseph (Résistance)

Joseph Rudler ist am 3.3.1905 in Vieux-Thann im Elsass geboren. Er ist von Beruf Schreiner. Er schließt sich mit Albert Bingler, Eugène Klingler, Joseph Rudler, Charles Sheer und Armand Weiss - siehe jeweils dort - einer der Résistance-Gruppen mit den Namen „Wodli“ an, benannt nach Georges Wodli*, einem Gewerkschafter und Kommunisten, der ab 1940 die Résistance gegen die Besetzung des Elsasses organisiert. Diese Gruppen unterstützen Familien von Verhafteten bzw. Deportierten bzw. Kriegsgefangenen im „Reich“, sie leisten Fluchthilfe für alliierte Kriegsgefangene und verteilen Flugblätter gegen die Nazi-Besatzer ihrer Heimat. Er wird mit Armand Weiss am 13.9.1942 verhaftet. Über das Gefängnis Mulhouse und das Lager Vorbruck-Schirmeck verschleppen ihn die Nazis am 17.12.1942 ins Gefängnis in Pforzheim. Am 2.6.1943 verurteilt ihn der Volksgerichtshof unter dem Vorsitz von Roland Freisler in Strasbourg zu 6 Jahren Zuchthaus. Ab 8.7.1943 ist er im Zuchthaus Ludwigsburg eingesperrt.

Er überlebt.


 

Quellen:

Die Widerstandsbewegung im Rest des Elsass.PDF;

La Mémoire de la Déportation, in: http://www.bddm.org/liv/details.php?id=II.9;


 

*Anmerkung zu Wodli: https://www.gedenkorte-europa.eu/de_de/article-wodli-georges-1900-schweighouse-elsass-ndash-1943-stra-szlig-burg.html (deutsch), http://maitron-fusilles-40-44.univ-paris1.fr/spip.php?article9569 (franz.)