Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Keck, Else („verbotener Umgang“)

Else Keck, geb. Bürck, ist am 26.6.1918 in Pforzheim geboren. Sie ist ledig und von Beruf Kettenmacherin. Wegen „verbotenen Umgangs“ mit französischen Kriegsgefangenen sperren sie die Nazis vom 4. bis 31.3.1942 ins Gefängnis in Pforzheim. Anschließend wird sie wie Margarete Wetzel - siehe dort, die ebenfalls wegen „verbotenem Umgang“ eingesperrt ist, ins Gefängnis in Karlsruhe „verschubt“*.

Ihr weiteres Schicksal ist nicht bekannt.


 

Quelle:

GLA KA 509 - 5060