Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel8 °C
  • Kontrast

Haberstroh, Albert (Kritik am NS)

Albert Haberstroh ist am 10.6.1906 in Pforzheim geboren. Seine Frau Klara und er haben zwei Kinder. Er ist von Beruf Blechner und Installateur und arbeitet bei der Degussa. Aufgrund einer kritischen Äußerung in der Gaststätte Rößle wird er wegen des Verdachts, gegen das „Heimtückegesetz“* verstoßen zu haben, vom 21.10. bis 8.12.1937 ins Gefängnis in Pforzheim gesperrt.

Sein weiteres Schicksal ist nicht bekannt.

 

Quelle:

GLA KA 509 - 6875