Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 24 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Gloss, Erwin (Kritik am NS)

Erwin Gloss ist am 18. Januar 1909 in Ispringen geboren. Er ist von Beruf Werkzeugmacher und lebt vor 1933 in Enzberg. Zusammen mit anderen Nazi-Gegnern entfernt er wenige Tage nach den Reichstagswahlen am 5. März 1933 die Hakenkreuzfahne vom Enzberger Rathaus. Die Nazis sperren die Beteiligten vom 16. März 1933 bis 28.6.1933 in "Schutzhaft"* ins Konzentrationslager Heuberg. Im Prozess vor dem Amtsgericht Maulbronn am 1. September 1933 wird er wegen Landfriedensbruch zu drei Monaten Gefängnis verurteilt, die er im Gefängnis in Rottenburg absitzen muss.

Sein weiteres Schicksal ist nicht bekannt.

 

Quellen:

Burkhardt S. 135 ff.;

VVN Da 80;

GLA KA 480 - 2590