Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 14 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Fritz, Theodor (evangelisch)

Theodor Fritz ist am 9.2.1911 in Heilbronn geboren. Er studiert Theologie in Tübingen und Zürich. Ab 1934 ist er Vikar in Birkenfeld und widersetzt sich wie Pfarrer Lörcher - siehe dort - den Anweisungen der von Reichsbischof Müller (NSDAP seit 1931) eingesetzten württembergischen Kirchenleitung. Ihm wird mit Gehaltskürzung gedroht, innerhalb von knapp 5 Jahren wird er als Vikar in 11 verschiedene Pfarreien geschickt. 1940 wird er zum Kriegsdienst in ein Fallschirmspringer-Regiment gepresst. Er „stirbt“ 1941 beim Überfall der Wehrmacht auf Kreta.


 

Quellen:

Blätter für württ. Kirchengeschichte, Bd. 101, S. 236;

Personalbogen beim Landeskirchlichen Archiv Stuttgart