Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Engelsberger, Maria („verbotener Umgang“)

Maria Engelsberger ist am 30.12.1909 in Kieselbronn geboren. Sie ist Hilfsarbeiterin in Pforzheim. Am 1.12.1941 sperren sie die Nazis wegen „verbotenem Umgang“* mit dem französischen Kriegsgefangenen Marcel Dumont in „Schutzhaft“ ins Gefängnis Pforzheim. Am 31.1.1942 wird sie ins Frauengefängnis Gotteszell, am 10.2.1942 ins Gefängnis Karlsruhe „verschubt“.

Ihr weiteres Schicksal ist nicht bekannt. Das weitere Schicksal von Marcel Dumont ist nicht bekannt.


 

Quellen:

GLA KA 509 – 5006;

GLA KA 309 – 3743/4