Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel7 °C
  • Kontrast

Denninger, Emil (Kritik am NS)

Emil Denninger ist am 25.6.1891 in Auerbach geboren. Er ist verheiratet und von Beruf Bäckermeister. Er wird von zwei SS-Männern wegen „antinationalsozialistischer Äußerungen“ in Weiler denunziert. Das Amtsgericht Pforzheim verurteilt ihn am 8.3.1938 wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ zu 4 Wochen Haft. Am 6.4.1938 wird er aus dem Gefängnis Pforzheim entlassen.

Sein weiteres Schicksal ist nicht bekannt.


 

Quelle:

GLA KA 480 – 10509;

GLA KA 509 - 6762