Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel7 °C
  • Kontrast

Damasko, Alois (Kritik am NS)

Alois Damasko ist am 21.6.1909 in Weissenhorn im Kreis Neu-Ulm geboren. Er lebt ab 1927 in Pforzheim. Er ist verheiratet und von Beruf Kraftfahrer.

Anfang 1942 wird er von einem Kriegsgericht in Kauen (Litauen) zu 1 Jahr und 6 Monaten Haft verurteilt. Am 23.7.1943 wird er aus dem Gefängnis entlassen. Im Wiedergutmachungsantrag schreibt er zu seiner Verhaftung, er habe sich im 3. Reich einer Frau gegenüber geäußert: „10 Russen sind mir lieber wie ein Nazi“, dies habe die Denunziantin Erika Kilb aus Brötzingen nach dem Krieg bestätigt.

Er überlebt.


 

Quelle:

GLA KA 480 - 2217