Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 6 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Baroni, Anna (Zeugen Jehovas)

Anna Baroni, geb. Mayer, ist am 29. Januar 1871 in Zell im Wiesental geboren. In der Weimarer Zeit wohnt die Witwe mit ihren beiden Kindern im Alter von 49 bzw. 41 Jahren (Stand 1948) in Pforzheim - siehe auch Elise Baroni.

Sie ist Mitglied der Glaubensgemeinschaft der „Ernsten Bibelforscher“, heute „Zeugen Jehovas“*. Die Zeugen Jehovas verweigern mit Verweis auf die Bibel den Kriegsdienst, den Hitler-Gruß und auch, einen Eid zu leisten. Trotz Verbot nimmt Anna Baroni an Zusammenkünften der Gemeinschaft teil. Das Sondergericht Mannheim verurteilt sie am 27.10.1936 zu 1 Monat Haft, die sie im Gefängnis in Pforzheim absitzen muss.

Sie stirbt am 30.4.1948 in Pforzheim.


 

Quellen:

GLA KA 480 – 2149;

GLA KA 507 – 2177-97;

VVN;

Rupp S. 241