Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 8 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Michelson, Otto

  • am 8. November 1879 in Solingen geboren
  • Ehemann von Setty (Selly) Michelson (geb. Kleemann)
  • Hochzeit am 7. August 1880 in Theilheim
  • am 6. Januar 1909 Geburt von Sohn Fritz Michael Michelson in Calw (hat 1933 in Bretten geheiratet und lebte seit der Hochzeit in Bretten, 1939 emigrierte er mit seiner Familie über die Niederlande und London in die USA)
  • am 22. Juni 1939 zwangsweise von Calw nach Pforzheim umgesiedelt, als Untermieter von Eugen Rothschild in die Erbprinzenstr. 20 (sogenanntes "Judenhaus")
  • am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportiert
  • am 7. Dezember 1941 in Aix-en-Provence (Lager Le Milles) gestorben

 

Quelle: Statistische Ergebnisse der Erhebungen der Dokumentationsstelle bei der Archivdirektion Stuttgart und zusammenfassende Darstellung. Stuttgart 1969.; Gedenkbuch Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945. Deportationsliste B1-1739. Linkenheil, Christa: Die jüdische Familie Michelson in Calw, In: Einst & heute 2020/21, S. 77-90