Zum Inhalte springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25%6 °C
  • Kontrast

Goldbaum, Helene (geb. Bernheim)

  • am 8. April 1858 in Buchau als Helene Bernheim geboren
  • Ehefrau von Jakob Goldbaum 
  • Mutter von Nathalie Rosenfeld (geb. Goldbaum), Max, Rudolf und Erwin Oskar Goldbaum
  • am 22. Oktober 1940 nach Gurs deportiert
  • die beiden Söhne Max und Erwin Oskar konnten ein Einreisevisum in die USA für die Mutter und die Schwester erwirken, dadurch kamen sie aus dem Lager Gurs frei
  • vom 31. Mai 1941 bis zum 2. Juli 1942 waren sie im Hotel Terminus in Marseille, dem Centre d'Émigration Féminins untergebracht
  • am 27. oder 29. September 1942 in San Francisco gestorben

 

Quellen: Fragebögen zur Dokumentation der Judenschicksale. Gemeinde/Kreis Pforzheim. (Stadtarchiv Pforzheim). GLA Karlsruhe Wiedergutmachungsakte 480 Nr. 31409

Anmerkung: Jakob Goldbaum geb. am 8. April 1856 in Koschmin (Kozmin / Polen), gestorben am 26. Januar 1916 in der Pflegeanstalt Illenau. Grab auf dem Jüdischen Friedhof Pforzheim (dort ist als Geburtsdatum angegeben 7. April 1856, als Sterbedatum 26. Januar 1914)