Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100%5.8 °C
  • Kontrast

Aron, Gustav

  • am 19. November 1855 in Steinbach im Kreis Kusel geboren
  • in erster Ehe verheiratet mit Hanchen Aron (geb. Mayer)
  • in zweiter Ehe verheiratet mit Lina Goldine Aron (geb. Rosenthal)
  • aus der ersten Ehe Vater von Toni Theresia Hedwig und Elvira Meta Hermine Aron
  • aus der zweiten Ehe Vater von Herbert und Elfriede Aron
  • Immobilienmakler
  • am 22. Oktober 1940 in das Lager Gurs deportiert
  • dort am 31. Oktober 1940 gestorben

Quelle: Gedenkbuch Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945. Residentenliste. Pforzheimer Adressbücher. Pforzheimer Adressbuch 1940. Deportationsliste B1-1739

Anmerkung: Keine weitere Informationen zu Hanchen Aron vorhanden. Hanchen und Gustav Aron hatten noch eine 3. Tochter Adolfine Erna Elfriede Aron, geboren am 8. April 1895, gestorben am 21. März 1896 (Geburtseintrag B35-1895-283, Grab auf dem jüdischen Friedhof in Pforzheim)

Lina Goldine Aron hat am 11. Dezember 1912 ein totes Mädchen geboren