Zum Inhalte springen
  • icon7 °C
    icon
    7 °Cmin: 6 °C
    max: 8 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 62 %
    Luftdruck : 1003 hPa
    Wind : 1 m/s aus Norden
    Stand : 14.04.2021 - 13:38
  • Kontrast

Programm zum Gedenktag 2021

76. Jahrestag

Am 23. Februar 2021 wurde ein Großteil des Gedenkens in den virtuellen Raum verlegt. So konnten Bürgerinnen und Bürger den verschiedenen Formaten folgen und am digitalen Gedenken teilnehmen.

 

Ansprache des Oberbürgermeisters und Friedensbotschaft am Abend

23.02.2021, 19:20 Uhr

Ansprache des Oberbürgermeisters Peter Boch mit anschließendem virtuellen Interreligiösem Segen mit Vertreterinnen und Vertreter der Glaubensgemeinschaften.

Mitwirkende: Christiane Quincke, Joyceline Esaias, Julia Kurt, Michael Bar Lev, Atra Slaiu und Abd Al-Masih Bulis Slaiu, Aleyna Özdemir, Andreas Schwarz, Eylem Gençoğlu, Aftab Aslam, Christoph Lichdi

Musikerin: Martina Bürck

Virtuelle künstlerische Lesung

23.02.2021, 18:30 Uhr

Künstlerische Lesung des Theaters Pforzheim anlässlich des »Pforzheimer Gedenktages 23.2.1945«. Es handelt sich dabei um den Bericht der ehemaligen Zwangsarbeiterin Valentina M. aus der Ukraine.

In Pforzheim hielten sich während des Zweiten Weltkrieges rund 6.000 Zwangsarbeiter*innen und deportiere Kriegsgefangene aus der Ukraine, Weißrussland, Polen, Russland und Frankreich auf, die man zu Arbeiten u. a. in der Rüstungsindustrie zwang. Viele von ihnen waren jüngere Menschen, ein Großteil davon junge Frauen und Mädchen. Viele von ihnen erlebten die Bombardierung Pforzheims mit. Auf Initiative des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) und der Friedensinitiative Pforzheim wurden im Jahr 2000 ein Reihe dieser ehemaligen Zwangsarbeiter*innen kontaktiert, mit dem Ziel, Augenzeug*innenberichte über ihre Erlebnisse als Zwangsarbeiter*innen in Pforzheim zu sammeln. Eine der 41 Antworten, die der DGB erhielt, war der Brief der aus der Ukraine stammenden Valentina M., die als Sechzehnjährige nach Deutschland deportiert wurde und sich noch gut an ihre Zeit in Pforzheim und an den 23. Februar 1945 erinnert.

Zum Gedenken an den Tag der Bombardierung Pforzheims stellt das Theater Pforzheim einen digitalen Beitrag mit dem Text dieses Briefs online. Sprecherin ist die Pforzheimer Schauspielerin Nika Wanderer.

Gedenken auf dem Hauptfriedhof

23.02.2021, 15 Uhr

Die Gedenkveranstaltung wird als Live-Stream übertragen. Eine Teilnahme vor Ort ist wegen der aktuellen Pandemielage nicht möglich.

Übergabe Wandernagelkreuz 2021

23.02.2021, 14 Uhr

Das Wandernagelkreuz des Nagelkreuzzentrums Pforzheim wurde durch Roland Ganninger an die Friedensgemeinde Pforzheim übergeben, wo es für ein Jahr verbleibt, um den Versöhnungsgedanken fortwährend an unterschiedliche Orte und in verschiedene Institutionen zu tragen. 

»Poetry-Peace Slam«

23.02.2021

Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen des Kepler-Gymnasiums haben sich in Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde in kreativer Weise mit Emotionen und Erinnerungen rund um Krieg und Frieden auseinandergesetzt.

Weitere Texte zum Download

 

Bild- und Musiknachweise für die Videoclips des Poetry Projekts des Kepler-Gymnasiums zum 23. Februar:

  • Wondershare Filmora X Videoschnittsoftware (Musik)
  • Pixabay
  • iStockphoto Matt Gibson
  • Stadtarchiv Pforzheim:
      • S1-1-1-R-7-47-Stadtansicht-PK-Foto-ca-1940-Metz
      • S1-4-20-S-12-Barfuesserkirche-Foto-1946-Kropf
      • S1-4-5-S-16 Schlosskirche
      • S1-1-2-S-31-1946-blck-v-kreutzstr-n-no-ueber-enz-foto-metz

Friedensprojekt »Erzengel Michael«

23.02.2021

Friedenssymbol aus Dresden lädt zu vielfältigen Begegnungen ein - Die Holzskulptur des Dresdener Bildhauers Reinhard Pontius macht auf ihrer Reise durch Deutschland und Europa Station in Pforzheim. Sie will eine Botschafterin für Frieden und Versöhnung sein und eine Brücke zu hiesigen lokalen und regionalen Friedensinitiativen bauen.

» Weitere Informationen

Filme zum Thema »Rechtsextremismus«

22.02.-28.02.2021

In Kooperation mit der Bundeszentrale für Politische Bildung.
» Zu den Filmen

Film »Die Bombennacht«

23.02.–28.02.2021

Ausstellung des Wandernagelkreuzes

09.02.–23.02.2021

Roland Ganninger überreichte als Vertreter des Nagel­kreuzzentrums Pforzheim das Wandernagelkreuz an Oberbürgermeister Peter Boch. Bis zum 23.02. kann es im Neuen Rathaus besichtigt werden.

Ausstellung "Narben des 23. Februar - Alltägliche Erinnerungen im Pforzheimer Stadtbild"

Anlässlich des 76. Gedenktages präsentiert das Kulturamt die Ausstellung "Die Narben des 23. Februar 1945. Alltägliche Erinnerungen im Pforzheimer Stadtbild“.