Zum Inhalte springen
  • icon20 °C
    icon
    20 °Cmin: 17 °C
    max: 23 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 37 %
    Luftdruck : 1019 hPa
    Wind : 2 m/s aus Südwesten
    Stand : 11.06.2021 - 22:40
  • Kontrast

Büchenbronn ab 1974

Die Büchenbronner Eingemeindung zu Pforzheimer Stadtgebiet

In der Zielplanung des Landes hatte man sich darauf geeinigt für Büchenbronn die sogenannte Viererlösung anzuwenden. Dies hätte bedeutet, dass Büchenbronn eine große Gemeinde mit Grunbach, Salmbach und Engelsbrand geworden wäre. Am 25.11.1971 gab es einen Erlass, der aussagte, dass Birkenfeld, Ispringen, Eutingen und Büchenbronn als „eingemeindungsreif“ angesehen werden. 

Am 7. Juni 1973 wurde die Eingemeindung in Büchenbronn unterzeichnet. Seit dem 1. Januar 1974 gehört Büchenbronn zu der Stadt Pforzheim. In der Büchenbronner Chronik wurde festgehalten, dass Büchenbronn eine Gemeinde ist, „die zweifellos eine optimale Größe hatte und vorbildliche sowie ausreichende Einrichtungen der Daseinsvorsoge besaß“. Sie verlor nach rund 900-jähriger Geschichte ihre Selbstständigkeit „und ging in einer größeren Einheit auf.“ (Zitat aus der Büchenbronner Ortschronik, Seite 388)