Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84%23 °C
  • Kontrast

Veranstaltungsreihe - "What if…Was wäre wenn…"

Abgeschlossene Veranstaltungen

Themenabend Pforzheim Leben - "What if…Was wäre wenn…Corona neues Wohnen möglich macht?"

Wie wollen, wie werden wir in Zukunft wohnen und leben.

Wie wollen, wie werden wir künftig wohnen und leben? Diese Frage ist hochaktuell.

Nachdem Ende März bereits ein Themenabend mit Kurzvorträgen und Diskussion die Auswirkungen des Klimawandels auf das Wohnen beleuchtet hat, und was dies für Pforzheim bedeutet, beschäftigt sich der nächste Themenabend nun damit, ob und wie die Corona-Pandemie das Wohnen der Zukunft verändern wird, verändern sollte: „What if… Was wäre, wenn… Corona neues Wohnen möglich macht?“ Die Corona-Pandemie wirkt wie ein Brennglas auf die sich verändernden Beziehungen zwischen Leben, Wohnen und Arbeiten. Lockdowns, Home-Office und Co. verändern die Ansprüche an Wohnraum und Wohnumfeld, neue Bedürfnisse entstehen. Video-Meetings haben unser Mobilitätsverhalten nachhaltig verändert, öffentliche Freiräume und Naherholungsgebiete in direkter Nachbarschaft an Bedeutung gewonnen. Die Bedeutung des Begriffes „Zuhause“ wandelt sich.

Bei „what if…was wäre, wenn…“ dreht sich am 10. Juni.2021 von 18:00 Uhr – ca. 19:00 Uhr diesmal so einiges um Leben, Wohnen und Arbeiten nach der Pandemie.

-        What if….was wäre, wenn… Corona neues Wohnen möglich macht? – ein Digitalformat

Welche neuen Ansprüche und Möglichkeiten sind entstanden für das Wohnen und Leben in der Stadt? Ergeben sich Chancen für die Zukunft? Darüber wollen wir sprechen.

  • Die Veranstaltung startet mit einem Beitrag von Jakob Dunkl (Gründer und Inhaber von querkraft architekten, Wien) zum Thema „emotionale Nachhaltigkeit“ und die langfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unsere Wohn- und Lebensbedürfnisse.
  • In einem zweiten Impulsvortrag reflektiert Stadtplaner Torsten Becker (Gründer und Inhaber von TOBE.stadt, Frankfurt a. M.), wie sich Home-Office und Home-Schooling auf unsere Ansprüche an Wohnraum und Wohnumfeld auswirken.

„Themenabend Pforzheim Leben - "What if…Was wäre wenn…das Klima die Stadt wandelt?"

Wie wollen, wie werden wir künftig wohnen und leben? Diese Frage ist hochaktuell.

Wie wollen, wie werden wir künftig wohnen und leben? Diese Frage ist hochaktuell.

Das Klima wandelt sich, die Menschen werden älter, die Babyboomer-Generation geht in den nächsten zehn Jahren in die Rente, neue Lebensbiografien entstehen, Wohnformen werden vielfältiger, die junge Generation, die sich mit der Bewegung „Fridays for Future“ identifiziert, geht auf die Straße und fordert eine gesunde Zukunft, ein schnelles Handeln. Begriffe wie mobiles Arbeiten, Sharing, flexibles Arbeiten, anpassungsfähiges Wohnen, Freiraumangebote in direkter Nachbarschaft bringen das bisherige Verständnis von konventionellem Wohnungsbau und Quartiersentwicklung ins Wanken, stellen Leitbilder der Stadtplanung auf den Kopf. Auch in Pforzheim.

Bei „what if…was wäre, wenn…“ dreht sich am 30.03.2021 von 18:00 Uhr – ca. 19:00 Uhr diesmal so einiges um Wohnen, Leben und den Klimawandel.

-        What if….was wäre, wenn …das Klima die Stadt wandelt? – ein Digitalformat

Welche Herausforderungen des Wohnens und Lebens sind durch den Klimawandel ganz grundsätzlich und wie in Pforzheim zu meistern? Darüber wollen wir sprechen.

  • Die Veranstaltung startet mit einem Beitrag von Dr. Daniela Hohenwallner-Ries (Prokuristin und Leiterin des Bereichs Klimawandelanpassung, alpS GmbH, Innsbruck) zum Thema Klimawandel und Klimafolgenanpassung.
     
  • Martina Maier (Architektin bei Snohetta, Innsbruck) zeigt im Anschluss Praxisbeispiele für klimaangepassten Städtebau. Gemeinsam mit der Stadt Pforzheim erarbeiten die Büros alpS Gmbh und Snohetta aktuell ein Klimafolgenanpassungs-Konzept für die Stadt Pforzheim.
     
  • Der dritte Impulsvortrag führt uns auf die Ebene der Quartiere. Olaf Cunitz, Leiter der Quartiersentwicklung bei der GWH Wohnungsgesellschaft Hessen aus Frankfurt zur Frage, was es bedeutet Bestandsquartiere klimaschonend zu entwickeln.

Welche Herausforderungen des Wohnens und Lebens sind durch den Klimawandel ganz grundsätzlich und wie in Pforzheim zu meistern? Darüber wollen wir sprechen.