Zum Inhalte springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25%11 °C
    Wenige Schleierwolken: 11-25%
    11 °Cmin: 8 °C
    max: 14 °C
    Wenige Schleierwolken: 11-25%Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 21 %
    Luftdruck : 1017 hPa
    Wind : 1 m/s aus Südosten
    Stand : 18.09.2021 - 08:40
  • Kontrast

Grüne Innenhöfe, Fassaden und Dachflächen

Bepflanzung öffentlicher und privater Grünflächen und Gebäude

Innenhofbegrünung - Ein schöner Hof ist die halbe Wohnung

Das Klima der Stadt unterscheidet sich deutlich von dem der unbebauten Umgebung

Höhere Temperaturen (Asphalt, Beton und Stein heizen sich tagsüber auf), geringere Luftfeuchtigkeit und ein größerer Staub- und Schadstoffanteil. Pflanzen, vor allem Bäume, verringern diese Folgen der Überbauung, da sie Schatten spenden, durch die Verdunstung von Wasser Wärme verbrauchen, Staub binden und Sauerstoff an die Luft abgeben.

Die Auswahl orientiert sich im Wessentlichen am Standort - wie Schatten, Halbschatten, Sonne - und weniger an der Größe der Pflanzen. Der Reiz liegt in den unterschiedlichen Blattformen, Strukturen und den unterschiedlichen Grüntönen. Kleine Höfe müssen nicht unbedingt mit kleinen Pflanzen begrünt werden. Auch hier sorgt Abwechslung für Lebendigkeit. Die Kunst liegt in der Beschränkung. Wenn es eng am Boden wird, bieten sich Rank- und Kletterpflanzen an.

Fassadenbegrünung und Berankung

Selbst der kleinste Hof bietet die Möglichkeit, Wände zu beleben und blühende Flächen werden zu lassen

Wenn der Platz am Boden zu gering wird, sind die Kletterkünstler gefragt. Selbst der kleinste Hof bietet die Möglichkeit, Wände zu beleben und blühende Flächen werden zu lassen. Rank- und Kletterpflanzen sind jedoch keine Kosmetik für beschädigte Fassaden. Fassadengrün schützt aber vor Wind und Wetter, hilft die Temperatur im Haus auszugleichen, macht langweilige Architektur lebendig, bietet Vögeln Lebensraum, verbessert das Klima. Es gibt im Wesentlichen zwei Gruppen:

  • Selbstklimmer halten sich mit ihren Haftscheiben oder Haftwurzeln an der Wand fest.
  • Die andere große Gruppe sind die Rank-, Spreiz- und Schlingpflanzen, die zum Klettern eine Hilfe brauchen. Die Form der Rankhilfe ist von Pflanze zu Pflanze unterschiedlich.

 

Bepflanzungsvorschläge

Dachbegrünung

Sinnvoller Ersatz für unwiederruflich zerstörte Vegetationsflächen

Mit jedem Gebäude wird unwiederruflich Vegetationsfläche zerstört. Hier korrigieren Dachbegrünungen.

Begrünte Dächer halten das Niederschlagswasser zurück, verbessern das Stadtklima und bieten Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Darüberhinaus bieten sie optische Reize oder sogar zusätzlichen Freiraum, wenn sie begehbar sind.

Wenn ihre Tragfähigkeit die zusätzliche Belastung aushält, lassen sich fast alle Dächer mit einer Neigung bis zu 30° begrünen.

Die Lebensdauer eines begrünten Daches verlängert sich erheblich. Die Temperaturschwankungen an der Dachoberfläche sind wesentlich geringer, außerdem wird die Dachabdichtung vor UV-Strahlung und Hagelschlag geschützt.

Übrigens, ein begrüntes Dach wird wegen seines Regenrückhaltevermögens nicht als versiegelte Fläche gerechnet. Die kommunale Satzung der Stadt Pforzheim trennt die Abwasser- von den Frischwassergebühren, so kann der Hausbesitzer noch Geld sparen.

Informationen zur Dachbegrünung