Zum Inhalte springen
  • icon13 °C
    icon
    13 °Cmin: 12 °C
    max: 13 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 79 %
    Luftdruck : 988 hPa
    Wind : 4 m/s aus Süden
    Stand : 17.05.2021 - 17:39
  • Kontrast

2008 | Marktplatz - Sanierung Platzfläche

Unter dem Marktplatz befindet sich ein Teil der Tiefgarage Marktplatz, die die zentrale Parkmöglichkeit im Bereich des Rathauses und der Fußgängerzone darstellt.Die Abdichtung dieser Tiefgarage (eigentlich eine Flachdachkonstruktion) war nach über 30 Jahren undicht, so dass erste Schäden auftraten. Die Abdichtung musste erneuert werden, um das weitere Eindringen von Wasser und Tausalzen in die Stahlbetonkonstruktion zu verhindern.

Zum Projekt

Nachdem diese Tatsache unabwendbar war, wurde seitens der Stadt ein Wettbewerb ausgeschrieben, der die Neugestaltung des Platzes in Angriff nehmen sollt. Der Entwurf der Planergruppe Roos, Söldner und Stender aus München wurde für die Umsetzung ausgewählt. Der Gemeinerat beschloss im Juli 2005 die Umsetzung für 2007. Die endgültigen Planungen liefen an. Nachdem im Dezember 2005 festgestellt wurde, dass der Platz als Denkmal anzusehen ist, wurden einige Veränderungen in der Gestaltung vorgenommen, die nun auch umgesetzt wurden.

Ziel der Neugestaltung

  • Das Rathaus und den Platz in die Fußgängerzone mit einzubinden
  • Großzügigkeit
  • Spuren der Stadt (Historie, Kunst, Licht, Wasser, bürgerliches Engagement) sollten gezeigt werden
  • Einrichtung für Veranstaltungen
  • möglichst keine Höhensprünge um einen barrierefreien Zugang zu ermöglichen

Fakten und Zahlen

  • Kosten: 4,35 Mio €
  • Bauzeit März 2007 - Mai 2008
  • ca. 6 500 m² Fläche wurden bearbeitet
  • ca. 3 600 m² Tiefgaragendecke saniert und abgedichtet
  • ca. 3 500 m² Schaumglasschotter (leichtes, verdichtbares Schüttmaterial (aus Altglas hergestellt)) wurde eingesetzt um die Tiefgaragendecke nicht zu überlasten
  • 37 Wasserfontänen in 10 Gruppen
  • 40 Lichtfliesen
  • 2 mögliche Standorte für einen Weihnachstbaum
  • ca. 4,5 km Leitungen für Strom, Wasser und Abwasser
  • 19 Versorgungsschächte für Strom
  • 14 Versorgungsschächte für Wasser und Abwasser
  • erhöhte Belastbarkeit gegenüber früher erreicht: LKW mit 12 Tonnen möglich (auf dem historischen Belag weniger)

Wie geht es weiter?

Der jetzt durchgeführten Sanierung der Tiefgaragendecke im nördlichen Bereich muss in einem weiteren Schritt die Sanierung der Tiefgaragendecke unter dem Platz des 23. Februar (südlicher Marktplatz) folgen und die Sanierung der Tiefgarage innen.