Zum Inhalte springen
  • icon13 °C
    icon
    13 °Cmin: 12 °C
    max: 13 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 79 %
    Luftdruck : 988 hPa
    Wind : 4 m/s aus Süden
    Stand : 17.05.2021 - 17:39
  • Kontrast

2010 | Auf der Wanne

Dauer: März 2009 - Mai 2010

Straßenplanungen Erschließung "Auf der Wanne" (2008)

Planungsgrundlagen

Die planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Ausbau der Wallbergallee, Kuppenheimstraße, Auguste-Viala-Straße, Paracelsusstraße und Kurze Steig sind durch die rechtskräftigen Bebauungspläne Teilgebiet: „Wilferdinger Höhe“, Ausschnitt: „Auf der Wanne II“ von 1994, Ausschnitt: „Auf der Steig I“ von 1992 und Ausschnitt: „Auf der Wanne“ von 1965 gegeben.

Straßen- und Wegenetz

Die  Lage und die Abmessungen der auszubauenden Straßen und Wege innerhalb der Baugebiete wurden in den oben genannten rechtskräftigen Bebauungsplänen dargestellt und sind zum Teil unverändert in die Ausführungsplanung übernommen worden. Gegenüber der ursprünglichen Planung wurden bei der Vorstellung der Planung in den Gremien des Gemeinderates zahlreiche Änderungen eingefordert.

In Abstimmung mit den Anwohnern und den beteiligten städtischen Dienststellen wie  Stadtkämmerei, Amt für öffentliche Ordnung und Amt für Stadtplanung, Liegenschaften und Vermessung wurden Änderungen der Straßenquerschnitte gegenüber den Bebauungsplänen festgelegt. Die Änderungen der Straßenquerschnitte und die Ausbauplanung wurden im Gemeinderat im Mai 2008 genehmigt und beschlossen.

Befestigung, Straßenentwässerung und Beleuchtung

  • Die Fahrbahnen der Straßen erhalten eine Aufbaustärke von 0,55 m. Die Deckschichten werden in bituminöser Bauweise ausgeführt.
  • Die Parkplätze werden in einer Aufbaustärke von 0,55 m befestigt und werden mit einem wasserdurchlässigen Pflasterbelag hergestellt, um somit einen Teil des Oberflächenwassers versickern zu können.
  • Die Aufbaustärke der Geh- und Fußwege beträgt 0,40 m. Die Gehwege werden mit Betonsteinpflaster befestigt.
  • Die Einfassungen der Fahrbahnränder erfolgen mit Betonrundbordsteinen; die Geh- und Parkflächen werden mit Betontiefbordsteinen eingesäumt.
  • Die große Linde an der Kuppenheimstraße / Auguste-Viala-Straße wird erhalten bzw. beim Straßenausbau entsprechend geschützt.
  • Das auf den Straßen- und Wegeflächen anfallende Niederschlagswasser wird über Straßeneinläufe in die Kanalisation eingeleitet.
  • Die Straßen und Wege erhalten eine den Erfordernissen entsprechende Straßenbeleuchtung.

Die notwendigen Ver- und Entsorgungsleitungen werden im Zuge der Ausführung der Straßenbauarbeiten verlegt. Die einzelnen Ver- und Entsorgungsträger koordinieren ihre Baumaßnahmen in Abstimmung mit dem Straßenbaulastträger (Grünflächen- und Tiefbauamt).
Entwässerungstechnische

Erschließung

Die Kanalbaumaßnahmen sind beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung Pforzheim in der Planung und werden gleichzeitig mit dem Straßenausbau durchgeführt.

Bauabwicklung

Die Arbeiten werden in einem Bauabschnitt ausgeführt.  Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2009 vorgesehen.

Der Ausbau des Erschließungsgebietes "Auf der Wanne" wurde vom Gemeinderat am 11.03.2008 beschlossen. Wallbergallee, Auguste-Viala-Straße, Kuppenheimstraße und Paracelsusstraße werden entsprechend der Planung des Grünflächen- und Tiefbauamtes ausgebaut.

Nach Ausschreibung und Vergabe der Bauarbeiten haben im Februar 2009 die Rodungsarbeiten begonnen.

Seit Ende März werden in der Wallbergallee Fernmeldekabel verlegt, die Erdarbeiten haben begonnen, ab 20. April 2009 stehen die Arbeiten für den neuen Kanal in der Auguste-Viala-Straße an der Einfahrt zum Parkplatz der Siloah-Klinik an.

Anfang Juni 2009 wird der Straßenbau mit dem Einbau der Frostschutzschicht und Setzen der Bordsteine im Abschnitt Paracelsusstraße/Auguste-Viala-Straße durchgeführt. Mitte Juni ist für den ersten Bauabschnitt der Einbau der bitumimösen Tragdeckschicht erfolgt. Gleichzeitig werden Leitungen in der Kuppenheimstraße verlegt.

Am 13. Juli haben die Erdabeiten für den zweiten Bauabschnitt der Paracelsusstraße begonnen. Im September 2009 ist der Kanal in der Auguste-Viala-Straße/westlicher Teil zum größten Teil fertiggestellt, die Borde in der Kuppenheimstraße zeigen bereits die Aufteilung der zukünftigen Verkehrsflächen. Im Oktober wird die bituminöse Tragschicht in der Kuppenheimstraße mit einem Straßenfertiger eingebaut.

Nach zweimonatiger Winterpause mit ausgiebigen Schneefällen wurden die Bauarbeiten im März 2010 in der Wallbergallee und in der Paracelsusstraße wieder aufgenommen.

Die Bauarbeiten für die Gesamtmaßnahme werden voraussichtlich - früher als ursprünglich geplant - bereits im Mai 2010 abgeschlossen.