Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 21 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Sportlerinnen und Sportler aus 23 Vereinen aus Pforzheim und dem Enzkreis geehrt

Sportlerehrung 2018

Oberbürgermeister Peter Boch ehrte bei der diesjährigen Sportlerehrung  Sportlerinnen und Sportler aus 12 Pforzheimer Vereinen für ihre besonderen Leistungen. Anerkennung fanden nicht nur zahlreiche sportliche Erfolge des Jahres 2018, sondern auch hervorragende ehrenamtliche Vereinsarbeit. „Sport ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und es freut mich, dass sich immer noch so viele junge Menschen dafür begeistern und dabei erfolgreich sind“, so der Rathauschef.

Nach einem bunten Beginn der Veranstaltung durch Kinder und Jugendlichen vom TV Nöttingen und einer kurzen Talkrunde mit Gudrun Augenstein, Vorsitzende des Sportkreises Pforzheim-Enzkreis, ehrte Oberbürgermeister Peter Boch Sportlerinnen und Sportler aus den Pforzheimer Vereinen. Daraufhin fand eine kurze Talkrunde mit Landrat Bastian Rosenau und Oberbürgermeister Peter Boch statt. Auch die Verleihung des Sportförderpreises der Sparkasse Pforzheim Calw überreicht durch den Vorstandsvorsitzenden Stephan Scholl sowie die Ehrung von Sportlerinnen und Sportler aus 11 Vereinen des Enzkreises durch Landrat Rosenau erfolgten an diesem Abend. Weitere Programmhighlights der durch Jörg Augenstein moderierten Veranstaltung waren eine Pole-Dance Nummer von Giovanna Laufer sowie die eindrucksvolle Leuchtjonglage von Jeffrey Rose. Abschließend fand im Foyer des CCPs ein gemütlicher Ausklang des Abends bei Fingerfood und Getränken statt.

Mit einer Sonderehrung für Einzelsportlern und -sportlerinnen bedacht wurden für Pforzheim Isabella Prehn (ehemals bei der SSG Pforzheim), die unter anderem bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft in Berlin herausragende Platzierungen erzielen konnte, und für den Enzkreis Moritz Isola vom TSG Niefern, der aufgrund seiner hervorragenden Leistung im November letzten Jahres vom Deutschen Leichtathletikverband in den Nationalkader Sprint (NK1 U20) berufen wurde. Sonderehrungen in der Kategorie „Mannschaft“ erhielten  der 1. CFR Pforzheim für das Spiel und die Ausrichtung der ersten Runde des DFB-Pokals und die 1. Frauenmannschaft des FV Niefern, die im Enzkreis als Aushängeschild im Frauenfußball bekannt sind.  Eine gemeinsame Sonderehrung der Stadt Pforzheim und des Enzkreises erhielt Gudrun Augenstein, langjährige Vorsitzende des Sportkreises Pforzheim Enzkreis, für ihr langjähriges und beispielhaftes ehrenamtliches Engagement im Sport.

Die Sportlerehrung wird jedes Jahr in Kooperation mit dem Landratsamt Enzkreis, dem Sportkreis Pforzheim Enzkreis und der Sparkasse Pforzheim Calw ausgerichtet.