Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100%2 °C
  • Kontrast

Sozialbürgermeister Frank Fillbrunn zu Gast bei der MRUT GmbH

Sozialbürgermeister Frank Fillbrunn besuchte gemeinsam mit Frau Natalie Hohenstein von der Arbeitgeberberatung des Jobcenters das Unternehmen MRUT.

„Die direkten Kontakte zur örtlichen Wirtschaft sind mir sehr wichtig. Ich nehme deshalb so oft wie möglich die Chance wahr, mit den Firmen ins Gespräch zu kommen. Wir  erfahren so die Bedarfe der Wirtschaft vor Ort und können gezielte Angebote unterbreiten“, so Bürgermeister Fillbrunn über die Intensiverung der Zusammenarbeit.

Die Arbeitgeberberatung des Jobcenters arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit der MRUT GmbH zusammen und konnte dadurch zuletzt zwei Kunden des Jobcenters vermitteln. Bei beiden Vermittlungen hat das Pforzheimer Unternehmen langzeitarbeitslosen Kunden des Jobcenters eine Perspektive gegeben.

Ein Arbeitsverhältnis hat zum 01.04.2019 gestartet und wird über das neue Teilhabenchancengesetz - § 16 i SGB II - gefördert. Bei weiterhin guter Auftragslage sind zusätzliche Einstellungen bei der MRUT GmbH nicht ausgeschlossen. Die Geschäftsführer Carsten Nehls und Uwe Hill schätzen die gute Zusammenarbeit mit der Arbeitgeberberatung des Jobcenters und sind sich ihrer sozialen Verantwortung als erfolgreiches Unternehmen bewusst: „Handwerklich geschickten Kandidaten mit Leistungsbereitschaft geben wir gerne eine Chance in unserem Team. Bei der Suche nach Mitarbeitenden sind für uns persönliche Empfehlungen wichtig. Hier konnten wir uns bisher auf die Einschätzungen des Jobcenters Pforzheim verlassen.“

Seit über 40 Jahren ist die MRUT GmbH im Bereich der Umwelt-, Galvaniktechnik und Abwasseraufbereitung tätig. Ihre Anlagen sind weltweit im Einsatz. Das Unternehmen bietet einen Komplettservice von der Beratung über die Planung sowie dem Anlagenbau und Wartungen an. Im Unternehmen sind derzeit 14 Mitarbeiter beschäftigt.

Weitergehende Informationen

www.kommunale-jobcenter.de
www.jobcenter.pforzheim.de