Zum Inhalte springen
  • Bewölkt: 85-100%6 °C
  • Kontrast

Sonderimpfaktion „Spritzgebäck“ in der Hochfeldhalle in Huchenfeld

Samstag, 27. November 2021, von 9 bis 14 Uhr

Im Rahmen der baden-württembergischen Impfkampagne #dranbleibenBW und des landesweiten Corona-Impftags der niedergelassenen Hausärzte findet am Samstag, 27. November 2021, von 9 bis 14 Uhr eine große Sonderimpfaktion in der Hochfeldhalle Pforzheim-Huchenfeld statt. Organisiert wird die Aktion von der Kreisärzteschaft Pforzheim-Enzkreis und der Pforzheimer Pandemiebeauftragten der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), Dr. Nicola Buhlinger-Göpfarth, die mit ihrer eigenen Praxis Prof. Dr. Buhlinger-Göpfarth /Dr. Fritz auch selbst bei der Aktion vertreten ist. Daneben beteiligen sich 12 weitere Praxen aus Pforzheim und dem Enzkreis. Sowohl für Erst-, Zweit- als auch Booster-Impfungen (Abstand zur 2. Impfung mindestens 5 Monate) stehen insgesamt 1.000 Termine mit den Impfstoffen Moderna, Biontech und Johnson&Johnson zur Verfügung, die unter https://buhlinger.impfomizer.de/selectevent gebucht werden können. Angemeldete Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, ihren Anmeldecode zur Impfung mitzubringen. Zu jeder Impfung gibt es zudem Spritzgebäck der Bäckerei Wiskandt, solange der Vorrat reicht.

„Jetzt geht es darum, den Menschen möglichst schnell eine Booster-Impfung zu ermöglichen, aber auch bei den Erst- oder Zweitimpfungen weiter aufzuholen“, sagt Oberbürgermeister Peter Boch. „Wir brauchen daher genau solche kreativen Sonderaktionen - zusätzlich zu unseren stationären Angeboten und den Praxen der niedergelassenen Ärzte, von denen ja am Samstag ebenfalls viele im Rahmen des landesweiten Corona-Impftags im Einsatz sein werden.“ Die Aktion wird von der Stadt Pforzheim, dem Enzkreis, der Bäckerei Wiskandt, der DRK Ortsgruppe Huchenfeld sowie dem Deutschen Hausärzteverband unterstützt. In geringer Menge sind auch Impfungen ohne Termin möglich. Gegebenenfalls wird es hier aber zu langen Wartezeiten kommen. Es wird daher dringend geraten, sich anzumelden.