Zum Inhalt springen
  • Leichter Regen 21 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Schülerinnen und Schüler erproben demokratischen Wertvorstellungen

Unser Pforzheim. Meine Visionen. – ein politischer Vormittag für Jugendliche

 

Begrüßung Oberbürgermeister Peter Boch beim politischen Vormittag©Stadt PforzheimFoto: Laura Schaier

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren haben zu Beginn der Woche die Möglichkeit genutzt, im Haus der Jugend in Pforzheim an einem politischen Vormittag zum Thema „Unser Pforzheim. Meine Visionen“ teilzunehmen. Organisiert wurde der Workshop von der Jugendförderung der Stadt Pforzheim, in Kooperation mit dem Regionalen Demokratiezentrum, dem Jugendgemeinderat, dem Internationalen Beirat, dem Bereich Inklusion und dem Geschäftsbereich Internationales.

Verschiedene Workshops und Kunstprojekte luden im Rahmen des Vormittags zum Mitmachen, Kreativ sein und Ausprobieren ein. So konnten die Teilnehmenden mehr über ihre persönlichen Privilegien erfahren, die sie in einer freiheitlichen Demokratie genießen und die es natürlich auch zu schützen gilt. Außerdem wurde herausgearbeitet, dass es auch bei der Gestaltung einer zukunftsfähigen Stadt und Stadtgesellschaft sowie für das Zusammenleben allgemein, der Perspektive und Meinung der jungen Bürgerinnen und Bürgern bedarf, um gute Entscheidungen für alle Menschen in Pforzheim zu finden. Zu Beginn der Veranstaltung hatte der Pforzheimer Oberbürgermeister Peter Boch die Teilnehmenden begrüßt und zur Nutzung der Beteiligungsmöglichkeiten in der Stadt Pforzheim eingeladen.