Zum Inhalt springen
  • Klarer Himmel 12 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim geht für RTL-Sendung undercover

OB Bürgermeister Boch auf der Bühne des Brötzinger Frühlingsfests©Stadt PforzheimFoto: Ljiljana Berakovic
OB Peter Boch auf der Bühne des Brötzinger Frühlingsfests.©Stadt PforzheimFoto: Ljiljana Berakovic

Erstmals geht ein gewählter Volksvertreter undercover: Peter Boch, Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim in Baden-Württemberg.

Über 130.000 Menschen leben dort. Nach sechs Jahren im Amt, will der ehemalige Polizist herausfinden, wie zufrieden die Menschen in der Stadt sind. Der 43-Jährige ist jedoch bekannt wie ein bunter Hund und wird an jeder Ecke erkannt. Was die Leute umtreibt, hört er so in der Regel in seiner Funktion als politischer Entscheidungsträger.

Die Lösung: Ein Einsatz undercover! In dieser Spezial-Ausgabe möchte der OB herausfinden, wo der Schuh bei den Menschen drückt, und zwar ganz auf Augenhöhe und ohne auf der Straße erkannt zu werden!

Die Verwandlung fällt daher auch drastisch aus: Mit blondierten Haaren, Schnurrbart, neuer Brille, künstlichen Zähnen und legerer Kleidung gibt sich der 43-Jährige als TV-Kandidat Timo aus, der an der fiktiven RTL-Sendung „Die Stadtentdecker – Pforzheim hautnah“ teilnimmt. So getarnt arbeitet er in einem städtischen Hort, bei der Berufsfeuerwehr, dem Rettungsdienst des ASB, den Technischen Diensten der Stadt und den „Waste Watchers“, die gegen illegale Müllablagerungen und andere Umweltdelikte in Pforzheim vorgehen.

Dem Berufspolitiker begegnen so die Sorgen von städtischen Bediensteten sowie Bürgerinnen und Bürgern, denen er undercover im Alltag begegnet. Sie berichten von Vandalismus auf Spielplätzen, illegaler Müllentsorgung und darüber, was ihnen in ihrer Heimatstadt fehlt, um sich sicher zu fühlen. Der Oberbürgermeister trifft auch auf Helden des Alltags von der Feuerwehr und den Rettungsdiensten, die von ihrem Einsatz für die Pforzheimer Bevölkerung berichten.

Die große Frage ist: Wird der Oberbürgermeister enttarnt? Und kann er durch seinen Einsatz undercover herausfinden, wie die von ihm bereits eingeleiteten Maßnahmen bei den Menschen ankommen? Welche Entdeckungen macht er und wie verändert sich sein Blick auf die Stadt?

Seine Ergebnisse und Erfahrungen präsentiert er bei einem Volksfest den Bürgerinnen und Bürgern und denjenigen, mit denen er gemeinsam gearbeitet hat. Was kann er nach seiner Erfahrung undercover verändern?

Den genauen Sendetermin wird RTL zu gegebener Zeit bekanntgeben.