Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84%21 °C
  • Kontrast

Neue stellvertretende Leiterin des Stadtarchivs

Dr. Sonja Hillerich (Foto: Stadtarchiv)

Am 6. Mai 2019 hat Dr. Sonja Hillerich ihren Dienst als neue stellvertretende Leiterin des Stadtarchivs Pforzheim angetreten. Die Historikerin hat ihren Forschungsschwerpunkt in der Neueren Geschichte und wurde 2016 an der Universität Duisburg-Essen mit einer kulturgeschichtlichen Arbeit über deutsche Auslandskorrespondenten in europäischen Metropolen des 19. Jahrhunderts promoviert.

Nach der Promotion arbeitete sie als wissenschaftliche Archivarin in einem Unternehmensarchiv in München, bevor sie das Referendariat für den höheren Archivdienst beim Hessischen Landesarchiv absolvierte. „Gegenüber einem staatlichen Archiv, wo sich die Mitarbeiterinnen oft sehr eng spezialisieren müssen, bietet das Stadtarchiv ein noch vielfältigeres Aufgabenspektrum, darauf freue ich mich sehr!“, erklärt Frau Hillerich. Im Stadtarchiv Pforzheim umfasst ihr Aufgabengebiet neben der Mitwirkung an der Archivleitung vor allem die digitale Langzeitarchivierung und die Zuständigkeit für die amtlichen und nichtamtlichen Provenienzbestände, was sowohl die Koordination der archivischen Fachaufgaben Bewertung, Erschließung und Bestandserhaltung als auch die Beratung der abgebenden Stellen umfasst. Besonders die Möglichkeit, an der Erforschung und Vermittlung der Stadtgeschichte mitzuwirken, findet sie reizvoll. Als gebürtige Südhessin zieht sie vom Tor zum Odenwald an die Pforte zum Schwarzwald – ein schöner Zufall!

Der frühere stellvertretende Leiter des Stadtarchivs Dr. Patrick Sturm leitet seit April diesen Jahres das Stadtarchiv Siegen in Nordrhein-Westfalen.