Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100%2 °C
  • Kontrast

Museum Johannes Reuchlin öffnet wieder

Am Sonntag, 2. August, öffnet das Museum Johannes Reuchlin wieder für die Besucherinnen und Besucher.

Johannes Reuchlin-Statue
Statue Johannes Reuchlin
©Foto: Lucie Kunisch ORE

Vor 500 Jahren vermachte Pforzheims größter Sohn, Johannes Reuchlin (1455-1522), seine berühmte Bibliothek dem Stift an der Schloßkirche St. Michael. An der Stelle der zerstörten Sakristei, wo einst die Bücher aufbewahrt wurden, erhebt sich seit 2008 der Neubau des Museums in historischer Form. Vier Ebenen dokumentiert sind Herkunft, Leben, Werk und Wirkung des sprachbegabten Humanisten, Juristen, und Diplomaten. Reuchlins Botschaft „Erkundet das Fremde, verbrennt es nicht“ ist bis heute hoch aktuell. Sein Eintreten für die jüdische Kultur war ein Plädoyer für Toleranz und Menschenrechte. Er wechselte Hunderte von Briefen und Schriften mit der geistigen Elite Europas.

Das Schmuckmuseum, das Stadtmuseum, das Archäologische Museum sowie die Pforzheim Galerie sind ebenfalls zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder geöffnet.