Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84%10 °C
  • Kontrast

Lesung und Vortrag zur Flößerei in Pforzheim und der Region online

Erster digitaler Montagabend im Archiv

Gottfried Zurbrügg beim Vortrag
Gottfried Zurbrügg beim Vortrag (Foto: Stadtarchiv)

Neue Wege für die Veranstaltungsreihe "mia - Montagabend im Archiv": Der Vortrag von Gottfried Zurbrügg über die Flößerei in Pforzheim und der Region war ursprünglich als Präsenzveranstaltung im Stadtarchiv am 7. Dezember vorgesehen. Die Coronapandemie macht die Zusammenkunft unmöglich, doch die Veranstaltung konnte digital realisiert werden: Auf der Website des Stadtarchivs kann das Video jederzeit angesehen werden.

Der Referent Gottfried Zurbrügg, Biologe und Erzähler, wählt einen fiktionalen Zugang zum Thema Flößerei. Für seinen Roman "Wellenreiter" hat er in der Historie der Flößerei recherchiert. Gottfried Zurbrügg entführt mit seiner Lesung in die Zeit vor der Industrialisierung, als Pforzheim am Zusammenschluss von Enz, Nagold und Würm über die perfekte Infrastruktur für die Flößerei verfügte.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Löblichen Singergesellschaft Pforzheim statt.

Hier geht es zum Video: pforzheim.de/mia