Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 21 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Leitungsverlegung Innenstadt Ost geht in die nächste Phase

Wegfall von Parkplätzen östliche Fußgängerzone

Während in der Deimlingstraße zu Monatsbeginn mit der Verlegung von Gas-, Wasser- und Stromleitungen begonnen wurde, werden ab Mai nun parallel weitere Leitungsarbeiten in der Östlichen Karl-Friedrich-Straße und später im Alten Schloßberg vorangetrieben. Demnach wird die Baufirma ab 2. Mai in der Östlichen Karl-Friedrich-Straße, zunächst zwischen Schloßberg und i-Dipfele, Vorbereitungen für die Einrichtung einer zusätzliche Baustelle treffen.

Die Stadtwerke Pforzheim werden in einem ersten Schritt umfangreiche Leitungs- und Leerrohrverlegungen durchführen. Zum einen sollen alte Leitungen ausgetauscht, zum anderen leistungsfähigere sowie zusätzliche Leitungen für künftige Bauvorhaben bereit gestellt werden. In diesem Teilabschnitt werden ausschließlich Tiefbau- und Verlegearbeiten für die Stromversorgung ausgeführt. In weiteren Abschnitten werden über die nächsten Monate Ver- und Entsorgungsleitungen in großem Umfang neu verlegt.

Der jetzige Eingriff in den vorhandenen Verkehrsraum bedingt den beidseitigen Wegfall von Parkplätzen in der Östlichen Karl-Friedrich-Straße in Höhe der Rathäuser. Leitungsgräben, Baustellenverkehr sowie eine zwingend einzuhaltende Rettungsgasse bedingen diese Maßnahmen. Lediglich auf Höhe des Alten Rathauses werden anfangs offizielle Parkmöglichkeiten bestehen bleiben.

Der Anlieferverkehr für Gewerbetreibende wird selbstverständlich aufrecht erhalten, eine Wendemöglichkeit vor dem Marktplatz wird eingerichtet.