Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel0 °C
  • Kontrast

Krystyna Moshenska erwirbt deutsche Staatsbürgerschaft

Tänzerin des Schwarz-Weiß-Clubs Pforzheim nimmt Einbürgerungsurkunde in Empfang

Krystyna Moshenska erwirbt deutsche Staatsbürgerschaft

v.l.n.r.: Sedanur Kara (Sachgebietsleitung Staatsangehörigkeitswesen, AföO), Erster Bürgermeister Dirk Büscher, Kristina Moshenska, ihr Ehemann Marius-Andrei Balan sowie Bernd Roßnagel und Christoph Buttweiler (Präsident und Vizepräsident des Schwarz-Weiß-Clubs Pforzheim) freuen sich über die Überreichung der Einbürgerungsurkunde.

Mit gleich zwei Highlights geht das Jahr 2021 für Krystyna Moshenska zu Ende. Konnte die Tänzerin des Schwarz-Weiß-Clubs Pforzheim vor wenigen Wochen im heimischen CCP gemeinsam mit ihrem Ehemann und Tanzpartner Marius-Andrei Balan den Weltmeistertitel der latein-amerikanischen Tänze erringen, durfte sie nun kurz vor Weihnachten noch ihre Einbürgerungsurkunde in Empfang nehmen.

Damit besitzt Krystyna Moshenska von nun an die deutsche Staatsbürgerschaft. Deren Erwerb bezeichnete Pforzheims Erster Bürgermeister Dirk Büscher bei der Überreichung der Urkunde als „Sinnbild einer gelungenen Integration“, und er betonte: „Als deutsche Staatsbürgerin genießen Sie ab jetzt einige Vorteile und Rechte. So haben Sie nun das Wahlrecht und können das politische Geschehen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene mitgestalten“. Aber auch die Reisefreiheit spiele in Moshenskas Leben sicherlich eine große Rolle. Sie könne nun in 191 Länder ohne Visum einreisen oder eventuell notwendige Visa erleichtert beantragen. Diesen Vorteil biete kaum eine andere Staatsangehörigkeit dieser Welt.

„In diesem Sinne darf ich Sie ganz herzlich im deutschen Staatsverband willkommen heißen und beglückwünsche Sie zum Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit“, führte Büscher weiter aus, nicht ohne dabei Moshenska und Balan zu ihrem Erfolg bei der Weltmeisterschaft zu gratulieren und dem Paar für die Teilnahme an den World Games im nächsten Jahr viel Erfolg zu wünschen. Auch von ihrem Verein erreichten Krystyna Moshenska Glückwünsche: „Der Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e.V. ist stolz und glücklich, dass Krystyna Moshenska nunmehr die deutsche Staatsangehörigkeit verliehen bekommt. Sie tanzt seit Ende des Jahres 2014 beim Schwarz-Weiß-Club Pforzheim e. V. zusammen mit ihrem Partner Marius-Andrei Balan und konnte seither große Erfolge bis hin zum aktuellen Weltmeistertitel der latein-amerikanischen Tänze erringen. Nunmehr wird sie bei den World Games ihre herausragenden Leistungen nicht nur für unseren Club und die Stadt Pforzheim sondern auch für die Bundesrepublik Deutschland präsentieren können. Hierfür sind wir ihr aber auch allen am Verfahren Beteiligten über alle Maßen dankbar.“