Zum Inhalte springen
  • icon3 °C
    icon
    3 °Cmin: 0 °C
    max: 5 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 99 %
    Luftdruck : 999 hPa
    Wind : 1 m/s aus Nordosten
    Stand : 17.04.2021 - 03:38
  • Kontrast

Kostenlose Antigen-Schnelltests für Personal an Kitas und Schulen

Drei Wege zur Testung

Schulung zum Thema "Schnelltest"

Schulung zum Thema "Schnelltest" im Großen Sitzungssaal im Rathaus (©Stadt Pforzheim; Ljiljana Berakovic)

Seit dieser Woche können sich Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrerinnen und Lehrer zweimal pro Woche freiwillig auf das Corona-Virus testen lassen. Die Stadt Pforzheim verbessert zum einen die vom Land vorgesehene Struktur, indem sie die verschiedenen Angebote der Apotheken und Arztpraxen koordiniert und transparent macht. Zum anderen macht sie ein ergänzendes Testangebot in den Einrichtungen. „Wir setzten auf verschiedene Bausteine, um Antigen-Schnelltests für das Personal an Kitas und Schulen anbieten zu können“, so Oberbürgermeister Peter Boch und Bürgermeister Frank Fillbrunn.

Liste der teilnehmenden Apotheken und Arztpraxen

So hat die Stadtverwaltung bereits Anfang der Woche den Trägern der Kinder- und Schulkindbetreuungseinrichtungen sowie den Schulen eine Liste der Apotheken zur Verfügung gestellt, die Antigen-Schnelltests für Lehrerinnen, Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher anbieten. Diese ist auch auf der städtischen Website unter https://www.pforzheim.de/schnelltest abrufbar und wird fortlaufend aktualisiert, da noch nicht alle Apotheken auf die städtische Abfrage geantwortet haben. Außerdem werden Arztpraxen aufgenommen, die ein Testangebot auch außerhalb ihres Patientenstammes machen können. Hierzu hat die Stadtverwaltung mit dem Vorstand der Ärzteschaft Kontakt aufgenommen. Die Antigen-Schnelltests können dann in Apotheken und Arztpraxen nach Terminvereinbarung und unter Vorlage eines Berechtigungsscheins kostenfrei durchgeführt werden.

Apotheken testen in Einrichtungen

Mehrere Apotheken haben sich bereit erklärt, die Testungen vor Ort in den Betreuungseinrichtungen und Schulen zu erbringen. So konnten die Mitarbeitenden in einigen Kindertagesstätten diese Woche bereits vor Ort das Angebot in Anspruch nehmen. Für die Ausweitung dieses Angebots steht das Jugend- und Sozialamt aktuell im Kontakt mit den Apotheken sowie Schulen, Horten und Kindertagesstätten.

Die Apotheken und Arztpraxen wurden darüber informiert, dass nun auch die dortigen Mitarbeitenden geimpft werden können, wenn sie Testungen durchführen.

Kostenfreie Test-Kits und Schulungen für die Durchführung der Testung - Mehr als 100 Mitarbeitende haben sich freiwillig gemeldet

Die Stadt Pforzheim hat für ein ergänzendes Testangebot 32.000 Antigen Schnell-Tests aus der Notreserve des Landes erhalten. Hierbei handelt es sich um Tests, die eine eingewiesene Person an der zu testenden Person anwendet.

In Schulen, Horten und Kitas haben sich insgesamt mehr als 100 Mitarbeitende freiwillig bereit erklärt, vor Ort Testungen an ihren Kolleginnen und Kollegen vorzunehmen. Die Stadt Pforzheim bietet für die Freiwilligen die notwendigen Schulungen durch die Feuerwehr und mit Unterstützung des Gesundheitsamtes an. Bereits in dieser Woche und Anfang nächster Woche finden die Schulungen statt, bei denen sogleich die Ausstattung mit kostenfreien Test-Kits erfolgt. Damit können die Tests in den Einrichtung unmittelbar starten.