Zum Inhalte springen
  • Klarer Himmel12 °C
    Klarer Himmel
    12 °Cmin: 9 °C
    max: 14 °C
    Klarer HimmelNiederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 0 %
    Luftdruck : 1019 hPa
    Wind : 1 m/s aus Süden
    Stand : 25.09.2021 - 01:36
  • Kontrast

Klimaschutz leicht gemacht

Beteiligung an der Kommunalen Klimawette noch möglich

Die Zeit läuft - nicht nur beim Klimaschutz, sondern auch bei der Kommunalen Klimawette.

Bei der bundesweiten Aktion können sich alle Pforzheimerinnen und Pforzheimer beteiligen und damit zeigen, wie man im Alltag etwas zum Klimaschutz beitragen kann. Denn Klimaschutz kann jede und jeder: Angefangen von Rad oder Bus fahren statt mit dem Auto, über den Verzicht von Fleisch bis zur Verwendung von LED-Lampen. „Beim Klimaschutz zählt das Handeln jedes Einzelnen! Nur so können wir in Pforzheim gegen den Klimawandel wirken - und auch das erklärte Wettziel der Kommunalen Klimawette erreichen“, führt Umweltbürgermeisterin Sibylle Schüssler aus.

Denn das erklärte Ziel in Pforzheim ist es, 1,5 Prozent der Bevölkerung zu gewinnen - das sind 1.913 Personen -, die zusammen 1.913 Tonnen CO2 bis zur Weltklimakonferenz am 1. November 2021 in Glasgow einsparen. Das wären eine Tonne pro Person. Sollte Pforzheim dieses Ziel erreichen, wird die Innenstadt grüner werden: Die Stadt wird ein „Grünes Zimmer“ installieren, das die Bürgerinnen und Bürger zum Verweilen und Entspannen einlädt. Zudem verlost das Amt für Umweltschutz unter allen Teilnehmenden ein kleines Pforzheim-Überraschungspaket. Für die Realisierung braucht es allerdings noch einige Tonnen CO2, die in Pforzheim eingespart werden müssen.

Für zusätzliche Spannung sorgt die bundesweite CO2-Städteliga der Klimawette. Auf der Webseite www.dieklimawette.de/co2-staedteliga können Interessierte den Spielstand verfolgen und sehen, wo Pforzheim im Vergleich zu anderen Städten steht.

Die Teilnahme kann auf zwei Wegen geschehen:

Zum einen kann man mit der kostenlosen Anwendung „CO2-Avatar“ aus einer Liste von 20 wirksamen Alltagsmaßnahmen einen eigenen Vorsatz aussuchen: vom LED-Lampentausch über den fleischfreien Monat oder den autofreien Arbeitsweg bis hin zum „Balkonkraftwerk“. Die CO2-Einsparung innerhalb des Wettzeitraumes wird dann bei der Klimawette erfasst. Vor Ablauf des Wettzeitraums werden die Teilnehmenden nochmals an den Vorsatz erinnert.

Zum anderen ermöglichen solidarische Spenden für Klimaschutzprojekte von gemeinnützigen Organisationen weitere CO2-Einsparungen. Auf der Webseite www.dieklimawette.de stehen hierzu sechs Projekte zur Auswahl: von Aufforstung in Borneo über Solaranlagen in Äthiopien bis hin zu Pflanzenkohle in Europa.

Klimaschutz ist am Ende also gar nicht mal so schwer. Deshalb: Machen Sie mit! Bringen Sie Pforzheim und den Klimaschutz nach vorne!

Mehr Infos unter www.dieklimawette.de und unter https://www.klimaschutz-pforzheim.de/mitmachen/kommunale-klimawette.html