Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Innovative Ideen für bezahlbaren Wohnraum: Landesweites Schaufenster für beispielgebende Projekte am 19. Juni in Pforzheim

Ministerin Nicole Razavi MdL: „Indem wir Best-Practice-Beispiele im Land sichtbar machen, wollen wir andere inspirieren und Mut zur Nachahmung machen.“

Das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen fördert im Rahmen der Wohnraumoffensive BW beispielgebende Projekte zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Das Ziel: ein Ideenpool der „guten Praxis“, der Mut zur Nachahmung macht. Seit 2021 wurden 13 Projekte in zwölf Städten und Gemeinden gefördert: Altbach, Bad Waldsee, Baltmannsweiler, Bodnegg, Esslingen, Karlsruhe, Ludwigsburg, Neuried, Pforzheim, Schorndorf, Stuttgart und Tübingen (Details zu den Projekten unter folgendem Link).
Am Montag, 19. Juni 2023, kommen die beispielgebenden Projekte erstmals zu einem gemeinsamen „landesweiten Schaufenster“ zusammen. Bei der Netzwerkveranstaltung im Alten Schlachthof Pforzheim präsentieren die Projektträgerinnen und -träger ihre unterschiedlichen, teils auch experimentellen baulichen und konzeptionellen Ansätze für bedarfsgerechten und bezahlbaren Wohnraum.
Nicole Razavi MdL, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg, sagte hierzu: „Als Landesregierung ist es unser Ziel, Patin für gute Konzepte und Projekte zu sein und innovative Wohnideen in die Fläche zu bringen. Indem wir die Best-Practice-Beispiele im Land sichtbar machen, wollen wir auch andere inspirieren und Mut zur Nachahmung, zum Weiterdenken und zum Experimentieren machen.“

Programmablauf:
• 14.30 Uhr Begrüßung durch Oberbürgermeister Peter Boch, Stadt Pforzheim
• 14.45 Uhr Impulsvortrag durch Nicole Razavi MdL, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen
• 15 Uhr Vorstellung des Projekts „Genossenschaftliche Wege der Quartiersentwicklung Alter Schlachthof“ durch Stefanie Wetzke, Gewerbekultur Pforzheim eG
• 15.15 Uhr Rundgang durch die Ausstellung beispielgebender Projekte
• 16.35 Uhr Podiumsdiskussion „Neue Wege gehen bei der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum durch innovative Ideen“
   o Ministerin Nicole Razavi MdL
   o Oberbürgermeister der Stadt Pforzheim Peter Boch
   o Bürgermeister der Gemeinde Baltmannsweiler Simon Schmid
   o Leon Meyer, stellvertretender Präsidiumsvorsitzender des Jugendgemeinderats der Stadt Pforzheim
   o Prof. Martina Baum, Direktorin des Städtebau-Instituts und Professorin für Stadtplanung und Entwerfen an der Universität Stuttgart
• 17.15 Uhr Zusammenfassung der Diskussion, Grafic Recording
• 17.30 Uhr Ausklang und Imbiss


Weitere Infos und ein Link zur Online-Anmeldung sind auf der Homepage des Ministeriums für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg unter folgendem Link zu finden.