Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100%2 °C
  • Kontrast

Informationsveranstaltung für Zugewanderte

„Corona: Schützen, testen, impfen“

Logo BIG 3.0
©Anna Eickhoff

Die städtische Integrationsbeauftragte Anita Gondek lädt im Rahmen des Projekts BIG 3.0: Bildung – Integration – Gesellschaftliche Teilhabe zu einer digitalen Informationsveranstaltung am Mittwich, 12. Mai, von 9.30 bis 11 Uhr ein. Die Veranstaltung „Corona: schützen, testen, impfen“, die sich insbesondere an Pforzheimer Migrantinnen und Migranten richtet, soll wichtige Informationen rund um das Thema Corona einfach und verständlich vermitteln. Sie ist, neben der Verbreitung von mehrsprachigen Informationesmaterialien und der Aufklärungsarbeit vieler Haupt- und Ehrenamtlichen, ein Versuch, die Zielgruppe der Zugewanderten mit einem digitalem Format zu erreichen und über die Auswirkungen der Pandemie und die Impfmöglichkeiten zu informieren.

Als Referenten konnten zwei ausgewiesene Experten gewonnen werden, die seit mehr als einem Jahr Schlüsselfiguren bei der Bekämpfung der Pandemie in Pforzheim sind. Dr. Brigitte Joggerst, Leiterin des Gesundheitsamtes Pforzheim-Enzkreis und Dr. Felix Schumacher, Chefarzt der Intensiv- und Notfallmedizin im Helios Klinikum Pforzheim werden in der Veranstaltung auf drängende Fragen eingehen:

 

•             Wie kann jede und jeder von uns dazu beitragen, die Pandemie einzudämmen?

•             Was bietet den besten Schutz vor einer Infektion?

•             Wo und wozu sollte ich mich testen?

•             Wann muss ich mich isolieren oder einen Arzt aufsuchen?

•             Warum sollte ich mich impfen?

 

Die Veranstaltung „Corona: schützen, testen, impfen“ findet online über die Plattform ZOOM statt.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Interessierte können der Veranstaltung direkt über den Zugangslink beitreten: https://us02web.zoom.us/j/84585823750?pwd=V2pCb3cyeWVHaS9BbVl1TldsMWRtdz09

Das Projekt „BIG 3.0: Bildung, Integration, Gesellschaftliche Teilhabe“ wird aus Mitteln des europäischen Asyl-, Migrations- und Integrations-Fond (AMIF) und des Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) gefördert. Es wird in einer Kooperation zwischen der Stadt Pforzheim, dem Familienzentrum Au sowie dem Beschäftigungs- und Qualifizierungsträger Q-Prints&Service gGmbH durchgeführt.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter: https://www.pforzheim-integriert.de/angebote/integration/projekte-der-integrationsbeauftragten/big.html

 

Ansprechpartnerin:

Ina Gürke
Projektkoordinatorin BIG 3.0
Jugend- und Sozialamt Pforzheim
Tel. 07231 39-3533
E-Mail: ina.guerke(at)pforzheim.de