Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84%10 °C
  • Kontrast

Grundbücher Eutingen

Grundbücher der Gemeinde Eutingen
Die Grundbücher der Gemeinde Eutingen (Foto: Stadtarchiv)
Grundbuch der Gemeinde Eutingen
Ein Grundbuch der Gemeinde Eutingen (Foto: Stadtarchiv)
Beurkundung des badischen Oberamtes
Das Großherzogliche badische Oberamt Pforzheim beurkundet die Anzahl der Seiten und Einträge des Grundbuchs – hier zu sehen ist die Beurkundung des Kaufbuchs von 1855, eines Vorläufers des Grundbuchs. (Foto: Stadtarchiv)

Die Grundbücher von Eutingen aus der Zeit vor 1900 sind aufgetaucht! Das ist spektakulär, weil auch das Eutinger Rathaus im Zweiten Weltkrieg zerstört  wurde und die Grundbücher deshalb bislang als vernichtet galten. Bei einer der regelmäßigen Abgaben aus der Altregistratur der Ortsverwaltung Eutingen wurden dem Stadtarchiv nun 23 Bände aus der Zeit zwischen 1834 und 1900 übergeben. Kleiner Wermutstropfen: Die Bände bleiben leider nicht in Pforzheim, sondern müssen als staatliches Schriftgut an das Grundbuchzentralarchiv in Kornwestheim abgegeben werden. Dort werden sie fachgerecht archiviert und können benutzt werden. Das Grundbuchwesen wurde 2012 umfassend reformiert, die Zuständigkeit der über 650 teils kommunalen Grundbuchämter in Baden-Württemberg ist seither bei 13 grundbuchführenden Amtsgerichten gebündelt. In den Stadtarchiven verbleiben nur Grundbücher, die schon vor 2011 an das zuständige Archiv abgegeben wurden - in Pforzheim ist das bei den Grundbüchern von Würm der Fall.