Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 3 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Fotos von Stadträten aus dem Jahr 1977 neu im Stadtarchiv

Das Fotoarchiv des Stadtarchivs Pforzheim ist um einen Schatz reicher: Bürgerschaftliches Engagement und Stadtgeschichtsbewusstsein haben Frau Gabriele Ziora (Fotostudio Ziora, Jahnstraße 13) ein weiteres Mal veranlasst, sich von Stücken aus dem Nachlass ihrer Geschäftsvorgängerin, der namhaften Pforzheimer Fotografin Eva Bischoff, zu trennen und diese dem Stadtarchiv zu übereignen. War es vor gut 10 Jahren unter anderem Filmmaterial zum Stadttheater, so handelt sich diesmal um Fotos von 20 Stadträtinnen und Stadträten aus dem Jahr 1977.

Der größte Teil des immensen fotografischen Nachlasses von Eva Bischof befindet sich bereits seit einigen Jahren im Besitz des Stadtarchivs Pforzheim und wurde dort mit großem ehrenamtlichen Engagement einer Gruppe tatkräftiger Mitglieder des Vereins „Pforzheim mitgestalten“ gesichtet und geordnet. Frau Ziora weiß zu berichten, dass Eva Bischoff bereits vor 60 Jahren ihr Geschäft gewerblich angemeldet und bis 1984 selbst betrieben hat. Sie hat sich als eine der Ersten in Pforzheim erfolgreich auf dem Gebiet der aufkommenden Farbfotografie betätigt. Ihre Fotos bestechen allesamt durch hohe Qualität und Professionalität. Daher freut sich die Leiterin des Fotoarchivs, Anne Ohngemach, sehr über diesen Neuzugang, der die Sammlung von Portraits stadtgeschichtlich wichtiger Persönlichkeiten in willkommener Weise ergänzt.