Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 6 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Familiensonntage der Pforzheimer Museen starten in neue Runde!

„Ab ins Museum“ 2019

„2018 konnten wir mit den Familiensonntagen über 700 Besucherinnen und Besucher ansprechen – und die Pforzheimer Museen damit insbesondere für Kinder erlebbar machen. Diese positive Resonanz hat uns bestärkt, auch in 2019 wieder zahlreiche Familien für einen Museumsbesuch zu begeistern und einzuladen, bei den vielfältigen Mitmachaktionen dabei zu sein“, so Bau- und Kulturbürgermeisterin Sibylle Schüssler.

Die Familiensonntage in den Pforzheimer Museen bieten auch 2019 immer am ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr ein spannendes Mitmachprogramm für Kinder und ihre Begleitpersonen. Mit dabei sind das Technische Museum, die Pforzheim Galerie, das Schmuckmuseum, das Museum Johannes Reuchlin, das Archäologische Museum, das Stadtmuseum und das Stadtlabor am Marktplatz.

Beim ersten Termin am 6. Januar 2019 führt „Schmucki die Perlsau“ von 14 Uhr bis 14.45 Uhr gemeinsam mit einer Puppenspielerin des Figurentheaters Raphael Mürle und einer Museumspädagogin durch das Technische Museum. Anschließend schmieden die Kinder und ihre Begleiterinnen und Begleiter an den Goldschmiedebrettern eigene Schmuckstücke.

Im Stadtmuseum sind die jungen Besucherinnen und Besucher eingeladen, Postkarten mit Fotocollagen zur Stadt Pforzheim zu gestalten und passend zum Titel der aktuellen Ausstellung „…eines Freundes Freund zu sein“ an Freunde zu verschicken. Bei einer Rätsel-Rallye kann die Ausstellung außerdem auf abenteuerliche Weise erkundet werden.

Die Familiensonntage sind für alle Besucherinnen und Besucher kostenlos. Weitere Infos zu den Familiensonntagen und den Museen gibt es unter unter www.pforzheim.de/kulturelle-bildung .