Zum Inhalt springen
  • Aufgelockerte Bewölkung: 25-50% 14 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Dillweißenstein - Renaturierung des „Altwässerle“ fast abgeschlossen

Grünflächen- und Tiefbauamt lässt Wasser ab

Fotos: Hilligardt (Vorderseite), Bauer (übrige); Schrägluftbild (Stadtarchiv PF); Text: Bauer, Hilligardt

Aufgrund der Instandsetzung eines historischen Wehrs, das im Zuge der Renaturierung des „Altwässerle“ im Hinteren Tal in Dillweißenstein in den Jahren 2006 und 2007 eingebaut wurde, muss die dort angestaute Wasserfläche abgelassen werden. Die Instandsetzungsarbeiten dafür beginnen am 4. Oktober und dauern voraussichtlich zwei Wochen.

Die notwendigen Gewässerunterhaltungsarbeiten wurden bereits im Vorfeld zwischen dem Grünflächen- und Tiefbauamt, dem Amt für Umweltschutz und dem Pächter des Fischgewässers abgestimmt. Im Anschluss daran kann das neu errichtete historische Wehr im Hinteren Tal die angestaute Wasserfläche wieder wie gewohnt halten.