Zum Inhalt springen
  • Bewölkt: 85-100% 13 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Die Juniorwahl

Mit der Europawahl am 25. Mai 2014 ist das Planspiel wieder von aktueller Bedeutung

Die Juniorwahl ist das größte Schulprojekt zum Thema Wahlen in Deutschland. Bei der Bundestagswahl stimmten über 500.000 Jugendliche ab der siebten Klasse ab. Zu den Europa- und Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 ist die Juniorwahl wieder von aktueller Bedeutung. Die Schülerinnen und Schüler können die Wahl weitgehend selbst durchführen. Für die theoretische Vor- und Nachbereitung stehen den Lehrkräften Materialien zur Verfügung. Die Juniorwahl ist eine effektive Möglichkeit, Wahlprozesse lebensnah zu vermitteln und hat eine eigene Homepage: www.juniorwahl.de/europawahl-2014.html. Teilnehmende Schulen bekommen kostenlos alle benötigten Materialen wie Wahlbenachrichtigungen, Wählerverzeichnisse, Kabinen, Stimmzettel und Urnen für die Papierwahl oder Wahlschlüssel für die Onlinewahl geliefert. Die Juniorwahl ist eine Initiative des gemeinnützigen Cumulus e.V.