Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 14 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Ausstellung „Fero Freymark – Nachlese zum 80sten“ verlängert bis 30. Mai

Die Ausstellung „Fero Freymark – Nachlese zum 80sten“ in der Pforzheim Galerie ist aufgrund der pandemiebedingten Schließzeit bis zum 30. Mai verlängert worden.
Seit rund vierzig Jahren beschäftigt sich Fero Freymark auf künstlerische Weise mit elementaren Dingen, wie Strukturen, Gesteinsformationen und dem Meer. Dabei nimmt er sich die Natur zum Vorbild.

In den letzten Monaten sind, in der Auseinandersetzung mit der eigenen künstlerischen Vergangenheit, völlig neue Werkkomplexe entstanden, die in der Ausstellung in der Pforzheim Galerie anlässlich des 80. Geburtstages des Künstlers im vorvergangenen Jahr, erstmals gezeigt werden können und den Überblick über sein Gesamtwerk ergänzen.

Die Abteilung Kulturelle Bildung des Kulturamts der Stadt Pforzheim hat im Rahmen der Ausstellung ein Familienangebot erstellt. Vor Ort gibt es eine kostenlose Handreichung mit spannenden Impulsen für den Rundgang durch die Galerie und für zu Hause gibt es viele kreative Anregungen.

 

Begleitprogramm:

  • 25. April, 11 Uhr Kuratorenführung mit Kunsthistorikerin Regina M. Fischer
  • 28. Mai, 19 Uhr, Liederabend mit Dieter Huthmacher
  • 30. Mai, 19 Uhr, Finnisage

Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen nur bei entsprechend niedrigen Inzidenzzahlen durchgeführt werden können. Aufgrund der Sicherheits- und Hygienebestimmungen ist der Besuch in der Ausstellung oder einer Veranstaltung nur mit vorheriger telefonischer Anmeldung und Buchung eines Zeitslots zu folgenden Zeiten möglich:
Mo bis Fr von 14 bis 16 Uhr unter 07231/39-1435
Sa von 14 bis 17 Uhr und So von 10 bis 16 Uhr unter 07231/39-1886

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie unter www.pforzheim.de/ausstellungfreymark 

Pforzheim Galerie, Bleichstraße 81, 75173 Pforzheim

Öffnungszeiten: Mi und Sa von 14 bis 17 Uhr, So von 10 bis 17 Uhr