Zum Inhalt springen
  • Bewölkt mit Aufhellungen: 51-84% 19 °C
  • Kontrast
  • Leichte Sprache

Aktionsnachmittag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

In der Fußgängerzone:

Symbolbild aus 2019

Am 5. Mai findet jährlich der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. Auch in diesem Jahr gestalten die Stadt Pforzheim und der Enzkreis wieder einen gemeinsamen Aktionstag mit Info-Stand in der Fußgängerzone vor dem Reformhaus Eden. Der Aktionstag findet zusammen mit zahlreichen lokalen Akteuren von 12 bis 17 Uhr unter dem Motto: „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“ statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf das Thema Gleichstellung von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und Bürgerinnen und Bürger dafür zu sensibilisieren.

Am Info-Stand werden Yvonne Alvarez, die Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung des Enzkreises und der Inklusionsbeauftragte der Stadt Pforzheim, Mohamed Zakzak, Interessierte zum Thema Inklusion aufklären und beraten. Gegen 14 Uhr werden auch Frank Fillbrunn, Bürgermeister für Soziales und Beschäftigung der Stadt Pforzheim, und die Sozialdezernentin des Enzkreises Katja Kreeb den Aktionstag besuchen.