Zum Inhalte springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25%22 °C
    Wenige Schleierwolken: 11-25%
    22 °Cmin: 20 °C
    max: 24 °C
    Wenige Schleierwolken: 11-25%Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 12 %
    Luftdruck : 1014 hPa
    Wind : 2 m/s aus Osten
    Stand : 18.09.2021 - 15:36
  • Kontrast

Tom Belz im Kulturhaus Osterfeld

„Wieso nicht einfach jetzt?“

Zum Kultursommer 2021 im Open Air Kino Pforzheim im Innenhof des Kulturhauses Osterfeld haben das Kommunale Kino Pforzheim und der Inklusionsbeauftragte der Stadt den hochkarätigen Content Creator, Speaker, Musiker, Explorer und Autor Tom Belz für den 11. August um 20.40 Uhr im Kulturhaus Osterfeld gewinnen können. Die Veranstaltung beginnt bereits um 20 Uhr mit dem Vorprogramm. Dafür wurden die Rockröhren (Raphael Mürle) & Berenike Felger eingeladen, die das Publikum mit ihrer Musik verwöhnen.

Tom Belz ist 34 Jahre alt, mit 8 Jahren erkrankte er an Knochenkrebs. Er meint: „Dieser (Knochenkrebs) hat mir zwar mein linkes Bein genommen, aber nicht meine Lebensfreude.“ An diesem Abend wird Tom Belz aus seinem neu erschienenen Buch „Do what you can‘t: Mit einem Bein auf dem Kilimandscharo“ von seiner aufregenden Kindheit, der turbulenten Wendung und dem Weg zurück erzählen. Tom Belz möchte den Menschen mit seiner Einstellung Hoffnung und Kraft geben, und er möchte zudem die Message in die Welt tragen, dass alles erreichbar ist, wenn man nur will!

Ferner erzählt Tom Belz mit voller Begeisterung und Frohsinn über seine verschiedenen Abenteuer wie Surfen auf Bali, die Besteigung des Kilimandscharo und über sein tägliches Chaos. Diese Themen werden an diesem Abend aus seiner Biographie beleuchtet. Der Abend wird zudem durch eine Podiumsdiskussion ergänzt, an der Tom Belz, Pforzheims Sozialbürgermeister Frank Fillbrunn und Verbandsdirektor Dr. Matthias Proske vom Regionalverband Nordschwarzwald teilnehmen werden. Zum Ausklang des Abends wird als abschließender Akt der preisgekrönte und hochgepriesene Film „Mbuzi Dume-Strong Goat“ von Tom Belz gezeigt.

 

Ablauf

20 bis 20.40 Uhr; Vorprogramm : Rockröhren (Raphael Mürle) & Berenike Felger

20.45 Uhr; Begrüßung und Erzählung von Tom Belz

21.15 Uhr; Podium

21.40 Uhr; Film

22.20 Uhr; Filmende und Meet & Greet & Büchertisch

 

O-Ton Mohamed Zakzak:

„Als Inklusionsbeauftragter der Stadt Pforzheim freue ich mich sehr, Tom Belz für den Kultursommer 2021 gewonnen zu haben. Ich freue mich auch, anhand der Lebensbiografie von Tom Belz zu zeigen, dass eine Behinderung kein Hindernis bzw. ein negativer Makel für den Betroffenen ist. Die Menschen mit Behinderung können Hoffnung und Kraft daraus schöpfen, um den eigenen Weg zu finden und eine weitere Erfolgsgeschichte für sich selber und die Gesellschaft zu schreiben. Zudem ist es mir wichtig, dass unsere Bürgerinnen und Bürger in Pforzheim und der Region an diesem Abend zum Thema Inklusion und Behinderung sensibilisiert werden“.