Zum Inhalte springen
  • Wenige Schleierwolken: 11-25%21 °C
    Wenige Schleierwolken: 11-25%
    21 °Cmin: 20 °C
    max: 23 °C
    Wenige Schleierwolken: 11-25%Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 12 %
    Luftdruck : 1015 hPa
    Wind : 3 m/s aus Osten
    Stand : 18.09.2021 - 14:36
  • Kontrast

Stadttheater gestaltet bunte Gemälde für Kitas

Kita und Kunst

Gemälde

v.l.: Auszubildende Victoria Blees, Melanie Kalkofen, Rebecca Kieselmann und Wolfgang Hellwig (©Christina Vetter)

Bild für die Kita am Emma-Jaeger-Bad

Bild für die Kita am Emma-Jaeger-Bad (©Christina Vetter)

Gemälde für die Kita "Haus am Markt"

Gemälde für die Kita "Haus am Markt" (©Christina Vetter)

Gemälde für die Kita Holzgartenstraße

Gemälde für die Kita Holzgartenstraße (©Christina Vetter)

Regelmäßige Besuche der städtischen Kindertagesstätten in Museen gehören eigentlich ebenso zum Programm wie Theaterbesuche von Kindertheaterstücken. Da diese Aktivitäten in den letzten Monaten auf Grund der Pandemie etwas zu kurz gekommen waren, hatte sich das Team des Malersaals des Theaters Pforzheim rund um Melanie Kalkofen aus der Ausstattungswerkstatt etwas einfallen lassen: Die coronabedingte Spielzeitpause haben sie genutzt, um zehn städtische Kitas und zwei Kitas aus freier Trägerschaft mit kunstvollen, bunten und fröhlichen Gemälden auszustatten. Die Kitas durften sich dabei selbst ein Motiv wünschen und dieses wurde dann von der Auszubildenden Victoria Blees, unter der Anleitung von Melanie Kalkofen und Wolfgang Hellwig in der genau passenden Größe speziell für die Kita angefertigt.

Auf diesem Weg entstanden insgesamt zwölf Unikate, die alle so einzigartig sind wie die Kitas, in denen sie nun hängen.

Rebecca Kieselmann, Leiterin der städtischen Kita Momo, freut sich über das Ergebnis: „Das Bild macht den Raum gleich viel attraktiver!“ Kinder der Kita Haus am Markt kommentierten ihr Bild, welches Giraffen abbildet, mit: „Das Bild sieht so krass aus!“, „Wow, Giraffenköpfe, wow!“ und „Danke für’s Malen, Victoria!“. Die Kinder sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen sich stolz auf diese Werke. Sie sind begeistert – nicht nur von den wirklich tollen Kunstwerken, sondern auch, dass sie so viel Wertschätzung und Aufmerksamkeit erfahren haben und an sie gedacht wurde. Und wer weiß – vielleicht wird das ein oder andere Gemälde tatsächlich auch mal zum Bühnenbild für eine Theateraufführung, die die Kinder selbst einstudieren.

 

Hintergrundinfo:

Folgende zehn städtische Kitas erhielten Gemälde: Kita am Schloßberg, Kinderhaus Brötzingen, Kita Momo, Kita Haus am Markt, Kita am Klinikum, Kita Habsburgerstraße, Kita Oststadtpark, Kita Adolf Haap- Haus, Kita am Emma Jäger Bad und die Kita Holzgartenstraße.