Zum Inhalte springen
  • icon32 °C
    icon
    32 °Cmin: 30 °C
    max: 33 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 100 %
    Luftdruck : 1012 hPa
    Wind : 2 m/s aus Südosten
    Stand : 19.06.2021 - 16:38
  • Kontrast

Neue Ausstellung im A.K.T; thematisiert geschlechtliche Vielfalt

„Das dritte Geschlecht. Vielfalt ist mehr“

Alfons-Kern-Turm

©Janusz Czech

Leuchtende Regenbogenfarben am A.K.T; in Pforzheim geben bereits einen Hinweis auf die bevorstehende Ausstellung. Nachdem nun auch die Inzidenzzahlen in Pforzheim gesunken sind, steht fest: Der A.K.T; darf wieder öffnen. Ab dem 18. Juni bis zum 15. August 2021 zeigt der A.K.T; die Ausstellung „Das dritte Geschlecht. Vielfalt ist mehr“ mit Positionen u.a. von Jake Elwes, Yishay Garbasz, Ulrike Ottinger, Walter Schels oder Tobias Zielony, die den Umgang mit geschlechtlicher Vielfalt aus sozialer und gesellschaftlicher Sicht reflektieren.

„Wir freuen uns sehr, dass das Erleben von Kunst und Kultur nun wieder möglich ist. In der Ausstellung „Das dritte Geschlecht. Vielfalt ist mehr“ erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Auseinandersetzung mit einem Thema, das derzeit viel diskutiert wird, aus der Sicht von hochkarätigen internationalen Künstlerinnen und Künstlern“, so Janusz Czech, künstlerischer Leiter des A.K.T;

Die Vernissage findet am Donnerstag, 17. Juni um 19 Uhr digital via zoom statt, der Link zur Teilnahme ist unter www.akate.de abrufbar: Stephanie Rohde, freie Journalistin und Moderatorin für Deutschlandfunk Kultur und WDR, spricht mit Janusz Czech, Tobias Ebel, Co-Kurator der Ausstellung, und Petra Weitzel, 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität dgti e.V. über geschlechtliche Vielfalt und deren Reflektion in der Ausstellung. Am Abend der Vernissage ist die Ausstellung von 19 bis 22 Uhr geöffnet. Anschließend kann die Ausstellung donnerstags bis samstags von 15 bis 19 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr besichtigt werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, allerdings wird für den Eintritt in den A.K.T; ein negatives Testergebnis oder der Nachweis einer vollständigen Impfung bzw. einer Genesung sowie ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz benötigt. Die Anzahl der Personen in den Ausstellungsräumen ist begrenzt, daher kann es zu Wartezeiten kommen.

Weitere Informationen und eine digitale Ausstellung (ab 17. Juni) sind unter www.akate.de/ausstellungen/das-dritte-geschlecht/ abrufbar.

Der A.K.T; ist ein Ort für gesellschaftliche Diskurse und ein interdisziplinäres Labor der Zukunft. Aktuelle Fragestellungen werden im A.K.T; aus dem Blickwinkel des Designs und der Kunst beleuchtet und die gesellschaftliche Relevanz von Kunst und Design sichtbar gemacht. Der A.K.T; im Treppenhausturm der ehemaligen Alfons-Kern-Schule in Pforzheim bietet dafür Raum auf mehreren Ebenen: Auf zwei Stockwerken finden regelmäßig Ausstellungen statt. Im obersten Geschoss erforschen Studierende des Masterstudiengangs Design & Future Making der Hochschule Pforzheim im MADLAB Zukunftsfragen, und im EG und 1.OG ist das Café Roland beheimatet. Der A.K.T; ist Teil des Eigenbetriebs Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim, Fachbereich Kreativwirtschaft.

 

Pressekontakt:

Alexandra Vogt
Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim
Emma-Jaeger-Straße 20
75175 Pforzheim
Alexandra.vogt@ws-pforzheim.de 
07231 39 1874