Zum Inhalte springen
  • icon9 °C
    icon
    9 °Cmin: 8 °C
    max: 11 °C
    Niederschlag : 0 mm
    Bewölkung : 100 %
    Luftdruck : 1027 hPa
    Wind : 2 m/s aus Norden
    Stand : 14.04.2021 - 15:36
  • Kontrast

Lesesaalbenutzung eingeschränkt wieder möglich

Frontansicht Stadtarchiv

Der Lesesaal des Stadtarchivs ist gemäß der seit dem 8. März gültigen Corona-Verordnung des Landes eingeschränkt wieder nutzbar. Nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Dokumentation der Kontaktdaten können Archivnutzer*innen nun wieder im Lesesaal des Stadtarchivs arbeiten. Die Zahl der Nutzer*innen ist allerdings stark begrenzt; vorerst kann nur jeweils ein*e Nutzer*in vor Ort recherchieren. Eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder Atemschutzmaske (FFP2 oder KN95/N95) muss getragen sowie die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die Terminvereinbarung ist telefonisch unter 07231/39 2899 sowie per Mail (archiv(at)pforzheim.de) möglich.

Das Archivteam freut sich, Nutzer*innen und Nutzern wieder Lesesaaltermine ermöglichen zu können. Zwar konnten durch schriftliche Auskünfte und Scans aus Archivgut die Schließzeit gut überbrückt werden, doch die direkte Auswertung der stadtgeschichtlichen Originalquellen ist durch nichts zu ersetzen. Neben der Nutzung vor Ort ist es nach wie vor möglich, eine schriftliche Anfrage an das Archiv zu richten oder es telefonisch zu kontaktieren. Weitere Informationen zur Archivbenutzung finden Sie hier

Die Veranstaltungen des Stadtarchivs finden weiterhin digital statt. Am 22. März, 19 Uhr, spricht der ehem. städtische Denkmalpfleger Dr. Christoph Timm über die Geschichte der Wartbergsiedlung. Weitere Informationen und Anmeldung hier.